Harpstedt Osterferien ohne die Ferien-Handballschule sind für viele Kinder aus dem Harpstedter Turnerbund und dem VfL Wildeshausen kaum noch vorstellbar – seit Mittwoch waren wieder 62 Jungen und Mädchen aus den Jahrgängen 2001 bis 2004 in der Halle am Schwarzer-Berg-Weg in Harpstedt zusammen.

Ab 15 Uhr wurde gemeinsam trainiert und Handball gespielt – in diesem Jahr mit Heike Horstmann, der ehemaligen Nationalspielerin und Co-Trainerin der Deutschen Damen-Nationalmannschaft. „Wir holen uns in jedem Jahr einen anderen Gast-Trainer“, erklärt Kerstin Kellmann, die die Ferien-Handballschule in diesem Jahr mit Jan Pössel und Andrea Klein organisiert hat. Unterstützung bekommen sie außerdem von Markus Kötke, ebenfalls Handballer und Lehrer am Gymnasium Wildeshausen.

Und auch viele Jugendliche, die als Kinder selbst an der Ferienaktion teilgenommen haben, kommen als Helfer jedes Jahr wieder zurück. Michel Voßmeyer ist seit 2007 dabei, Der 17-Jährige trainiert inzwischen selbst eine Mannschaft und freut sich jedes Jahr auf die Ferienschule. „Es ist toll, sich jedes Jahr wieder zu treffen und hier zu trainieren und zu spielen“ sagt er. So wie Vanessa Neuhaus. Die 16-Jährige war seit 2008 in jedem Jahr dabei. „In der Halle zu übernachten und Gruselgeschichten zu hören, war immer das Beste“, findet sie.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Denn auch wenn die Kinder kaum von ihren Handbällen zu trennen sind, das Team sorgt für Abwechslung. „Wir unternehmen Spaziergänge oder gehen Eis essen“, sagt Kerstin Kellmann. Von Mittwoch bis Freitagmorgen spielt sich alles rund um die Turnhalle ab. Die Kinder sind in fünf Gruppen eingeteilt, die nach Bundesliga-Clubs benannt sind, und absolvieren verschiedene Stationen bei wechselnden Trainern. So viel Sport macht natürlich Hunger – Eltern versorgen die Kinder deshalb vor Ort mit reichlichen Mahlzeiten. Bei so viel Spaß ist es keine Wunder, dass die Aktion bis zum letzten Platz ausgebucht war.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/oldenburg-land 
Video

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.