+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 7 Minuten.

Corona-Liveblog für den Nordwesten
„Defftig Ollnborger Gröönkohl-Äten“ in Berlin fällt erneut aus

Schönemoor Für Torben Spille lief es 2015 rund: Nicht nur wurde der Vereinschef des Schützenvereins Schönemoor „König der Könige“ beim Schützenfest und sicherte sich am Ende den Jahressieg bei den Herren. Auch als Vorsitzender überzeugte er im dritten Jahr seiner Amtszeit einmal mehr. Das honorierten rund 50 anwesende Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung am Freitagabend im Vereinsheim und wählten Spille einstimmig wieder.

Zuvor hatte Spille in seinem Bericht auf das Jahr 2015 zurückgeblickt, zu dessen geselligen Höhepunkten neben dem Schützenfest die Feier zum 40-jährigen Bestehen der Damenabteilung gezählt hatte. Auch in diesem Jahr werde es wieder zwei Schönemoor-Feten geben, kündigte Spille an. Die erste wird – da der Verein am Wochenende 28./29. Mai Gastgeber des Bundesschützenfestes ist – bereits am 28. Mai stattfinden.

Die Schönemoor-Fete II will der Verein am 4. Juni als 80er- und 90-er-Party mit vier Discjockeys gestalten. Als neues Festwirt-Team habe der Verein Timo und Karsten Nachtigall gewinnen können, sagte Spille. Vereinsmitglied Peter Burgdorf habe zugesichert, den beiden unterstützend zur Seite zu stehen.

Auf der Tagesordnung standen neben der Wahl des Vorsitzenden zwei weitere Personalien. Raimund Lossie wurde nach 32-jähriger Amtszeit als Schriftführer einstimmig bestätigt. Auch die Funktionen des Presse-, Pistolen- und Bogenwarts wird er weiterhin erfüllen. Dietmar Gerken wurde zum neuen Kassenprüfer gewählt.

Befördert wurden in der Versammlung Norbert Dombrowski, Sascha-Michael Meister (beide Gruppenführer), König Jörn Pelka (Obergruppenführer) und Manfred Bührmann (Hauptmann).

Als Jahressieger ausgezeichnet wurden in der Versammlung neben Vereinschef Spille: Manfred Bührmann (Herren-Freihand), Anke Kruse (Damen), Kathrin Guttmann und Svenja Mutke (Damen-Freihand), Raimund Lossie (Altersschützen), Adrian Kinner (Jugend) und Jordan Richter (Schüler).

Ferner beschloss die Versammlung eine Beitragserhöhung. Künftig zahlen Schüler 15 Euro, Jugendliche 20 Euro, Erwachsene 55 Euro, Ehrenmitglieder 30 Euro und Familien 120 Euro.

Karoline Schulz Redakteurin / Redaktion Ganderkesee
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.