Hatten Einen erfolgreichen Saisonhöhepunkt verbuchte der Golfclub Hatten am vergangenen Wochenende. Bei der fünften Auflage der Fristads-Kansas Open maßen sich 78 Teilnehmer auf der Golfanlage in Hatten. Die Turnierorganisatoren Anne und Klaus Bödeker freuten sich über den positiven Zuspruch und die guten erzielten Ergebnisse auf dem Grün.

Die Männer spielten in drei Nettoklassen, die Frauen traten in zwei Konkurrenzen gegeneinander an. Die Bruttosieger des Turniers waren bei den Frauen Anne Kristin Gerlach vom GC St. Dionys mit 80 Schlägen und 26 Bruttopunkten, bei den Männern brachte es der Sieger Nico Brodmann vom GC Hatten auf 76 Schläge und 30 Bruttopunkte.

In der 1. Nettoklasse der Frauen (bis Handicap 24,9) siegte Sabine Wegener mit 38 Punkten, dahinter folgten Gabi Post (37) und Rosemarie Behnken (37). Die 2. Nettoklasse (Handicap 25 bis 54) entschied Suse Lübbers (37 Punkten) für sich und verwies damit Karen Buck und Susanne Harms (jeweils 36 Punkte) auf die weiteren Plätze.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Ende des Wettkampfs in der 1. Nettoklasse der Männer (bis Handicap 15,3) triumphierte Clemens Altevers mit 37 Punkten vor Martin Bollwerk und Michael von Bergwelt (beide 36 Punkte). Den Titel in der 2. Nettoklasse (Handicap 15,4 bis 22) schnappte sich Enno Meyer (41 Punkte) den Titel. Es folgten Lothar Lehmann (37) und Dennis Wolkwitz (36). Peter Neunaber ließ der Konkurrenz mit 42 Punkten in der 3. Nettoklasse (Handicap 22,1 bis 54) keine Chance. Platz zwei ging an Fabian Laustroer (40), den dritten Rang erspielte sich Karl-Heinz Janczik (39).

Den Sonderpreis, ein Golf Trike, konnte kein Spieler erreichen. Das benötigte Hole-in-One am Tee 10 gelang keinem der 78 Spieler. Das Trike ging somit in den Besitz des GC Hatten über, der das Gefährt ab sofort an Gäste und Mitglieder vermietet.

Bei der Siegerehrung dankte der Präsident des Golfclubs Hatten, Günter Feith, den Sponsoren und Organisatoren für ein spannendes Turnier. „Ich hoffe, wir können im nächsten Jahr die sechste Auflage des Turniers ausrichten“, wünscht sich Feith.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.