Landkreis Ein Wechselbad der Gefühle machten die Faustballerinnen des TV Brettorf in diesem Jahr durch: Dem Abstieg aus der 1. Bundesliga in der Halle folgte im Sommer der Aufstieg in die 2. Bundesliga auf dem Feld. Somit sind die Brettorferinnen in beiden Spielzeiten nun zweitklassig – und wollen es nach diesem Winter bleiben.

Einen erneuten Aufstieg fordert in Brettorf folglich niemand. „In der Tabelle wollen wir uns sicher in der oberen Hälfte wiederfinden. Ein Platz unter den ersten vier Mannschaften wäre ein Erfolg“, sagen die TVB-Trainer Dirk Meiners und Bernd Ellinghusen vor dem Zweitligasaisonstart an diesem Wochenende. Helfen sollen dem TVB die gesammelten Erfahrungen der letzten Hallensaison, dazu die Unbekümmertheit der jungen Spielerinnen. Für die Saison greift das Trainerteam neben Sabrina Rohling, Rebecca Wilke und Julia Abel auf die aufstrebenden A-Jugend-Spielerinnen um Michele Werth, Karen Kläner, Rika Meiners und Laura Koletzek zurück – eine gute Mischung, die den Unterschied machen soll.

Als Aufsteiger will auch der Wardenburger TV für Furore sorgen. Mit den Spielerinnen Sarah Lücken, Saskia Büsselmann, Marleen Schmertmann, Anne Clark, Diana Piehler, Natalie Hörnlein, Ricarda Pieper und Nadine Gnodtke kann Trainer Jörn Büsselmann auf ein Team zurückgreifen, das auf jeden Fall das Zeug zum Klassenerhalt haben sollte. Eine erste Standortbestimmung für die Wardenburgerinnen wird der erste Spieltag in eigener Halle sein, wo man am Sonntag (11 Uhr) Brettorf und Bayer Leverkusen zu Gast hat. Los geht es mit dem Derby zwischen Wardenburg und dem TV Brettorf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.