Brettorf Die Faustballerinnen des TV Brettorf können sich in der 1. Bundesliga ein wenig als Gewinner des sechsten Spieltags fühlen – zumindest was die Ergebnisse angeht. Sie kehrten mit zwei Siegen aus Ahlerstedt zurück und blieben als einzige Spitzenmannschaft am Sonntag ungeschlagen. In der Tabelle wurden die Brettorferinnen mit dem Sprung auf Rang zwei belohnt – die DM-Qualifikation rückt nun in greifbare Nähe. Die beiden Erfolge gegen Kellinghusen (3:1) und Wangersen (3:2) waren allerdings ein hartes Stück Arbeit.

VfL Kellinghusen - TV Brettorf 1:3 (5:11, 9:11, 11:9, 10:12). Schon gegen Kellinghusen war der Auftritt der Brettorferinnen alles andere als souverän. Zwar kamen sie gut ins Spiel und beherrschten den VfL in den ersten beiden Sätzen, doch danach gab es einen unerklärlichen Bruch. Der VfL war sofort zur Stelle und nutzte die Schwächen im Brettorfer Team zum Satzanschluss. „Wir haben Kellinghusen unnötigerweise stark gemacht“, stellte TVB-Angreiferin Laura Marofke selbstkritisch fest. Auch im vierten Durchgang fiel es dem Favoriten schwer, wieder zu seiner Leistung zu finden. Beim Stand von 9:10 musste der TVB sogar einen Satzball abwehren. „Am Ende haben wir uns durchgekämpft“, meinte Marofke erleichtert.

MTV Wangersen - TV Brettorf 2:3 (5:11, 11:8, 12:10, 6:11, 10:12). Noch spannender verlief das Duell gegen den Aufsteiger. Wieder erwischte Brettorf einen guten Start, verlor dann aber den Faden. „Wir haben überhaupt nicht mehr zu unserem Spiel gefunden. Da hätten wir souveräner auftreten müssen“, berichtete Marofke. Wangersen hielt indes mutig dagegen und erkämpfte eine 2:1-Satzführung. Im fünften Satz ging es hin und her. Brettorf wehrte bei 9:10 einen Matchball ab, ehe die eigene Chance zum 12:10 genutzt wurde.

TVB: Laura Marofke, Karen Kläner, Laura Cording, Jule Weber, Ida Hollmann, Laura Koletzek

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.