Brettorf Die Vorbereitungen laufen seit dem vergangenen Herbst, damit am 9. und 10. September 2017 wieder alles wie am Schnürchen klappt. Denn bei der Ausrichtung von Deutschen Meisterschaften im Faustball legt der TV Brettorf stets einen großen Ehrgeiz an den Tag, um ein besonders guter Gastgeber für die besten Faustballer aus ganz Deutschland zu sein.

detaillierter Organisationsplan

Einen DM-Ausschuss hat der TV Brettorf im Herbst 2016 eigens gebildet, um die Meisterschaft am 9./10. September 2017 der Jugend U 18 intensiv vorbereiten zu können. Das Gremium hat einen 17-seitigen Organisationsplan erstellt, nach dem es arbeitet und die zahllosen Aufgaben vor und während der DM vergibt.

Die Gesamtleitung des Ausschusses haben Frank Kläner und Karin Poppen. Weiter gehören ihm an: Jörg Behm, Robin Brengelmann, Andreas Cording, Sven Heiken, Uwe Kläner, Anja Meves, Christian Peuser, Stephanie Rykena, Sönke Spille, Ulrich Suttka und Benjamin Schwarze. Alle stehen als Ansprechpartner zur Verfügung.

Diesmal sind es die jeweils zehn besten Teams der weiblichen und der männlichen U 18, die der TV am zweiten September-Wochenende auf dem Sportplatz am Bareler Weg in Brettorf erwartet. Die Vereinsspitze mit dem Vorsitzenden Helmut Koletzek, seinen Stellvertretern Frank Kläner und Karin Poppen sowie Kassenwart Sven Heiken stellte die aufwendigen Planungen am Dienstagnachmittag vor.

Zugegen waren die Vertreter der drei Hauptsponsoren, ohne deren finanzielle Rückendeckung eine derartige Großveranstaltung sonst gar nicht möglich wäre, wie die Verantwortlichen des TVB betonten. So ist die Firma Meyer-Technik aus Ganderkesee (mit Firmenchef Harald Meyer aus Brettorf) wieder als Unterstützer vertreten. Die Firma Paul Schmidt Heizung-Sanitär-Solar aus Wildeshausen um Geschäftsführer Siegbert Schmidt engagiert sich ebenso als Hauptsponsor wie die Landessparkasse zu Oldenburg (LzO), alle jeweils mit vierstelligen Summen.

Kostenträchtig ist nicht zuletzt der Bau einer zusätzlichen Tribüne im September, um Centre-Court-Atmosphäre auf dem Sportplatz zu schaffen. 20 Mannschaften aus dem gesamten Bundesgebiet reisen an, mit entsprechend vielen Fans, wie die Brettorfer hoffen. Zudem setzen die TVBer auf zwei eigene Jugendteams, die Heimvorteil genießen dürfen. „Wir rechnen insgesamt optimistisch mit rund 1000 Gästen“, so Karin Poppen. Sie sollen auf dem Gelände optimal umsorgt werden, und zwar von unzähligen ehrenamtlichen Helfern aus dem Verein und dem Dorf. Die Listen dafür sind bereits mit ersten Namen gefüllt, weitere sollen folgen, wie die Organisatoren erzählten.

Im Mittelpunkt stehen natürlich die Faustballspiele mit der ganztägigen Vorrunde am Sonnabend und den Entscheidungen am Sonntag. Das wird aber längst nicht alles sein: Es gibt ein großes Rahmenprogramm. Selbst an eine eigene Kinderbetreuung ist gedacht. Am Samstagabend steigt eine öffentliche DM-Fete. Eine Festschrift wird bedingt durch die späten Termine der Regionalmeisterschaften kurz vor der DM erscheinen.


     www.tvbrettorf.de 
Ulrich Suttka Kanalmanagement / Redakteur
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.