Bookholzberg Zum Spitzenspiel in der Handball-Landesliga der Männer erwartet die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg an diesem Samstag (19.15 Uhr) den TV Oyten. Beide Teams sind bisher ungeschlagen – und wollen diese Serie auch fortsetzen. Mit den Gästen stellt sich ein bärenstarkes Team in Bookholzberg vor, das über sechzig Minuten volles Tempo gehen kann. Auch die kompakte Abwehr der Oytener stellt so manche gegnerische Offensive vor Probleme. Darüber hinaus sind die Goalgetter Robin Hencken im linken Rückraum sowie Mattis Brüns und Timo Blau nicht zu vernachlässigen.

So rechnet HSG-Coach Stefan Buß mit einem Spiel auf Augenhöhe, wenn man konzentriert und sicher spielt und die eigenen Chancen auch konsequent nutzt. „Wenn wir Oyten durch unsere Fehler im Spielaufbau ins Konterspiel, das sie sehr gut beherrschen, kommen lassen, wird es sehr schwer für uns, gegen diesen Gegner zu bestehen,“ weiß Buß, dessen Mannschaft abgesehen von Sönke Dierks in Bestbesetzung gegen Oyten antreten kann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.