Bookholzberg Trainer Stefan Buß war mit der Leistung seiner Mannschaft nicht zufrieden, wohl aber mit dem Ergebnis. Einen 30:23 (14:11)- Auswärtserfolg bei der HSG Verden-Aller feierten am Samstagabend die Landesliga-Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg. „Mein Team hat zwar nicht an die zuletzt starken Leistungen anknüpfen können“, sagt Buß, „letztlich zählen für uns aber nur die beiden Punkte.“

Bookholzberg bleibt Fünfter (sieben Minuspunkte), hinter Schiffdorf (vier) und Oyten (drei). Diese Teams spielen am kommenden Samstag gegeneinander. Bookholzberg ist an diesem Wochenende spielfrei und reist am 29. Februar zum TV Oyten. Man darf gespannt sein, wie sich die Tabelle in 14 Tagen darstellt. . .

Viel Sand hatte das Bookholzberger Spiel in Verden im Getriebe. Die Landkreisler ließen selbst klarste Torchancen leichtfertig liegen. Und auch die Deckung hatte nicht den gewünschten Zugriff auf die Angreifer des Gegners. Nach 16 Minuten hieß es 8:8, bis zur Pause führten Marcel Biedermann und Co. mit 14:11. Auch weil Torhüter Jan-Bernd Döhle immer stärker wurde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit einem Blitzstart und zwei schnellen Treffern durch Carsten Jüchter und Biedermann waren die Gäste nach Wiederanpfiff sofort wieder auf Temperatur. Selbst wenn die Gastgeber einmal zu einer Aufholjagd ansetzten, konterten die Buß-Schützlinge jetzt postwendend und hielten den Gegner auf Distanz. Besonders Marvin Auffarth zeigte sich auf der linken Außenbahn in prächtiger Verfassung. Er warf in Verden fünfmal auf das gegnerische Gehäuse und erzielte auch fünf Treffer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.