Bookholzberg Nun scheint auch bei den Handballern der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg der Knoten geplatzt zu sein: In einer spannenden Begegnung siegte der Verbandsliga-Aufsteiger nach einer Leistungssteigerung im zweiten Abschnitt mit 33:29 (15:16) gegen den bisher verlustpunktfreien Favoriten SG Neuenhaus/Uelsen.

Von Beginn an nahm die HSG-Abwehr den Gäste-Goalgetter Jörn Wolterink in kurze Deckung. Das funktionierte nach anfänglichen Problemen ganz ausgezeichnet, denn nur in der ersten Hälfte setzte der SG-Akteur mit seinen Treffern Akzente. Im eigenen Angriff war besonders Spielmacher Marcel Behrens kaum zu bremsen. Seine Anspiele brachten die Mitspieler immer wieder in gute Wurfpositionen, die mehrfach erfolgreich genutzt werden konnten. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte geriet das Team von HSG-Trainer Andreas Müller im zweiten Abschnitt zunächst mit 16:20 ins Hintertreffen. Dann aber ging ein Ruck durch das Heim-Team, das mit fünf Toren in Folge die Partie drehte. Nach zwei Treffern von Kevin Pintscher führten die Bookholzberger sogar mit 26:22. Doch selbst nach dem 30:25 (50. Minute) wurde es noch einmal spannend. Die Gäste kamen auf zwei Tore heran und spielten sogar in Überzahl. Doch in dieser Phase hielt HSG-Keeper Jan-Bernd Döhle mit seinen Paraden den Sieg fest. „Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten wir diesen starken Gegner bezwingen“, lobte Müller.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.