Dünsen Es war das beste Ergebnis bei einer Landesmeisterschaft in der Vereinsgeschichte: Als niedersächsischer Vizemeister kehrten am Sonntag die B-Jugend-Korbballerinnen des SC Dünsen aus Thedinghausen zurück. „Das ist ein tolles Ergebnis, mit dem wir im Vorfeld nicht gerechnet hatten“, freute sich Trainerin Andrea Schadwinkel mit ihrer Mannschaft.

Da die Dünsenerinnen als Drittplatzierte der Bezirksoberliga nur als Nachrücker zur Landesmeisterschaft kamen, war die Erwartungshaltung im Vorfeld auch nicht unbedingt so groß. Doch dann spielten die Dünsenerinnen bereits in ihren Vorrundenspielen groß auf: Mit zwei Siegen gegen den SV Gehrden (16:9) und SV Brake (13:10) stand die Mannschaft bereits direkt im Halbfinale, wo der TSV Emtinghausen in einer spannenden Partie mit 14:10 ausgeschaltet wurde.

Auch das Endspiel gegen den SV Brake war nichts für schwache Nerven. Beim Stand von 3:8 sah Dünsen schon wie der sichere Verlierer aus, ehe sich die SC-Mädchen auf 7:8 herankämpften. Sogar der Ausgleich wurde erzielt, doch die Schiedsrichter erkannten diesen Treffer nicht an.

Zur erfolgreichen Mannschaft des SC Dünsen gehören Bianca Timmermann, Gina-Marie Schweers, Nina Meyer, Anna-Lena Brümmer, Katharina Wolpmann, Carina Radolla sowie die C-Jugendlichen Pia Meyer, Vivian Schötschel, Tabea Stark und Dorina Andriola. Lisa-Marie Sanders fehlte in Thedinghausen krankheitsbedingt.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.