LANDKREIS LANDKREIS/MOS - „Das ist besser, als in der Schule eine Eins zu schreiben!“ Daniel Villwock strahlte am vergangenen Sonnabend über das ganze Gesicht. Der Jungschütze des Schützenvereins Großenkneten zog ausnahmsweise den Pokal für seinen zweiten Platz beim Schüler-Luftgewehrschießen einer guten Schulnote vor.

Mit ihm freuten sich auch alle anderen Gewinner der Rundenwettkämpfe des Schützenbundes Lethe-Huntestrand. Das vierte Schießen auf dem Ahlhorner Schießstand beendete die Rundenwettkämpfe nachdem die ersten drei Runden bereits im Laufe des Frühjahrs absolviert worden waren.

Während die zwölf- bis 14jährigen ihren Wettkampf wie üblich mit einem Luftgewehr beendeten, zielten die Jüngeren aufgrund des neuen Waffengesetzes zum ersten Mal mit einem Lichtpunktgewehr statt mit einer Armbrust.

Die im Anschluss von Rundenwettkampfleiter Ludwig Spielberger ausgerechneten Ergebnisse sorgten für eine große Überraschung. Nachdem der Mannschaftspokal im Luftgewehrschießen sechsmal hintereinander an Ahlhorn gegangen war, durfte ihn diesmal Großenknetens Mannschaftsführer Linus Menkens in Empfang nehmen. Doch auch die Ahlhorner Mannschaft konnte Erfolge verbuchen: Im Mannschaftsschießen mit dem Lichtpunktgewehr verdrängten die Lokalmatadoren Großenkneten vom ersten Platz. Im Einzel setzte sich Sina Rott vom Ahlhorner Schützenverein gegen den Vereinskollegen Niklas Kahlen und Sarah Bocklage vom Schützenverein Bühren durch. Das Luftgewehr-Einzel gewann Daniel Dirks vor Daniel Villwock (beide Großenkneten) und Juliane Lasner (Bühren).

Trotz des reibungslosen Ablaufs fand Ludwig Spielberger einen kleinen Wermutstropfen: „Gemessen an der Zahl der Vereine, die eine Lichtpunktanlage besitzen und somit teilnehmen könnten, lässt die Zahl der teilnehmenden Vereine zu wünschen übrig“, bedauerte der Wettkampfleiter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.