Wohlde Ein Springturnier an einem Dienstag? Søren Pedersen nickte: „Viele Reiter haben Zeit“, jetzt, in der Woche vor dem CHIO Aachen, weiß der gebürtige Däne, der seit mehr als 20 Jahren Turnierreiter ist und die Szene kennt. An diesem Dienstag, 11. Juli, dürfte sich zeigen, dass Pedersen mit seiner Einschätzung richtig liegt: Etwa 80 Springreiter werden auf der Anlage des internationalen Turnierstalls Pedersen in Wohlde erwartet – wobei sich auf der Teilnehmerliste viele bekannte Namen finden.

Zunächst zum Ablauf: Nach der Eröffnung um 8 Uhr werden in den ersten vier Springen professionelle Springreiter an den Start gehen. Für 8.30 Uhr sieht der Zeitplan ein M-Springen und um 10.30 Uhr ein S-Springen für junge, sieben- bis achtjährige Pferde vor. Um 13 Uhr folgt eine M-Prüfung für neunjährige Pferde, um 15.30 Uhr dann ein S-Springen. Der letztgenannte Wettbewerb werde vom Autolackierfachbetrieb Siegfried Buhl (Wildeshausen) gesponsert.

Zwei abendliche Springen sind für Amateure gedacht. Hiermit will Pedersen insbesondere Reiter aus der Region ansprechen. Für 18 Uhr ist ein M-Springen angesetzt, für 19 Uhr ein S-Springen.

Zu dem Turnier erwartet Pedersen zum Beispiel Janne Friederike Meyer-Zimmermann (unter anderem Europameisterin mit der Mannschaft 2011), Markus Beerbaum (Weltmeister mit der Mannschaft 1998), Marco Kutscher (Mitglied des deutschen Championatskaders der Springreiter) sowie Felix Haßmann, Gilbert Böckmann oder Gerd Sosath.

Das Turnier auf der Anlage in Wohlde – es ist das zweite nach einer ersten Veranstaltung vor wenigen Jahren – ist zugleich ein Test. Pedersen hat einen etwa 7000 Quadratmeter großen, neuen Rasenplatz angelegt, der jetzt als Austragungsort fungiert.

Als Gastgeber wies er darauf hin, dass bei dem Turnier auch für „Speis’ und Trank“ gesorgt sei. An Ständen würden zum Beispiel Kaffee, Kuchen oder auch Pizza angeboten. Auf dem Gelände der Turnierstall-Anlage (Adresse: Wohlde 10 in Winkelsett; erreichbar von der L 338 aus, etwa in der Mitte zwischen Harpstedt und Wildeshausen) gebe es ausreichend Parkmöglichkeiten.

Das Turnier, so sagte Pedersen, solle keine Eintagsfliege sein. „Es soll einen festen Platz in den Terminkalendern der Springreiter erhalten.“

Karsten Kolloge Harpstedt / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.