Beckeln Auf der Schießanlage im Dorfgemeinschaftshaus Beckeln hat moderne Elektronik Einzug gehalten. Die beiden Schießautomaten haben ausgedient, stattdessen wurde eine elektronische Meyton-Schießanlage installiert. Beim jüngsten Ehepaarpokalschießen des Schützenvereins Beckeln übernahm es König Jürgen Wehrenberg, die neue Errungenschaft offiziell einzuweihen.

Bis dato hatte es für vier Stände zwei Automaten gegeben, die, so sagte Pressesprecher Nico Gerke, „in die Jahre gekommen waren“. Auch die Beschaffung von Ersatzteilen sei schwierig geworden. Bei der neuen Anlage ist jeder der vier Stände mit einem relativ großen Monitor ausgestattet, der die Trefferlage zeigt. An der Finanzierung habe sich neben dem Schützenverein die Dorf- und Soldatenkameradschaft beteiligt, auch sei in den erforderlichen Standumbau eine Menge Eigenleistung investiert worden.

Trotz anderer zeitgleicher Termine und Veranstaltungen war die Beteiligung an diesem Tag recht gut. Beim Schießen um den Ehepaarpokal siegten Julia Wehrenberg und Hendrik Wolle vor Renate und Wilfried Gerke sowie Waltraud und Ewald Wacker.

Den Titel der Vereinsmeisterin sicherte sich Katharina Schröder, sie gewann vor Anke Schröder und Petra Nobis. Bei den Herren ging der Titel an Marco Venzke, hier kamen Till Gralheer und Tede Gralheer auf die nächsten Plätze.

Den Pokal der Vereinsmeister holte Rouven Venzke. Beim Schießen um Fleischpreise brachten André Gerke, Timo Gralheer und Frank Bollhorst die besten Ergebnisse auf die Scheibe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.