+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Land muss nun einlenken
Niedersachsen setzt Präsenzpflicht an Schulen aus

Delmenhorst Schwer getan hat sich in der Fußball-Kreisliga Tabellenführer Baris Delmenhorst beim knappen, aber verdienten 2:1 (1:0)- Heimsieg gegen TSV Ippener.

„Das war ein anstrengendes Spiel“, meinte Baris-Trainer Önder Caki, dessen Mannschaft gegen den Aufsteiger seine Mühen hatte. Zunächst lief alles bestens für die Delmenhorster, die bereits in der ersten Spielminute durch Shewkat Barakat Osef in Führung gingen. Torjäger Dennis Kuhn hatte sich auf der linken Seite durchgesetzt und scharf nach innen gespielt. Ippeners Torhüter Daniel Ammermann konnte den Ball nur abklatschen und Osef staubte ab. Im weiteren Verlauf passten sich die Platzherren der Spielweise des Gegners mehr und mehr an, und es ergaben sich wenige Ballpassagen, die in der Spitze für Torgefahr gesorgt hätten.

Nach dem Seitenwechsel nahm die Begegnung an Fahrt auf und wurde auch hektischer. Die 60. Minute sorgte besonders bei den Gästen für Aufregung, als Torhüter Ammermann nach einem Gerangel mit Baris-Akteur Dennis Kuhn die Rote Karte sah und auf Elfmeter entschieden wurde. „Völlig überzogen“, sagte Ippeners Trainer Andreas Lorer, der kurz darauf nach einer Ampelkarte auch auf Markus Wloka verzichten musste. In Unterzahl schaffte Ippener aber noch den Anschluss. Tore: 1:0 Osef (1.), 2:0 Caliskan (60./FE), 2:1 Mende (88.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.