Landkreis Der TSV Ganderkesee hatte bei seinem 9:0 keine Probleme in der Fußball-Bezirksliga der B-Junioren. Der VfL Wildeshausen kassierte hingegen ein 0:5.

TuS Heidkrug - VfL Wildeshausen 5:0 (3:0). Ohne Chance war der VfL im Auswärtsspiel beim Tabellendritten. Allerdings verkaufte sich die ersatzgeschwächte Elf gut. Einen schlechten Tag hatte dagegen Keeper Marc Höfken, der vier Mal durch Weitschusstreffer überlistet wurde, so Trainer Martin Stendal. Mit einem Freistoßtor eröffnete Gabriel Kaya in der zehnten Minute den Torreigen. Derselbe Spieler erhöhte mit einem Weitschuss aus 25 Metern in der 32. Minute. Nach einem missglückten Abschlag konnte Jan Wehrenberg kurz vor der Halbzeit erhöhen. Momente nach dem Wiederanpfiff kam Agyemang durch einen Schuss aus 25 Metern zum 4:0. Wiederum Agyemang schloss mit einem Freistoß aus 20 Metern mit dem 5:0 (72.) das Torfestival ab.

VfL Stenum - Bv Cloppenburg II 2:1 (2:1). Ein enges Spiel entwickelte sich zwischen dem VfL und Cloppenburg. Mit einem schnellen 1:0, das für die Gastgeber schon in der dritten Minute fiel, bauten sich die Fußballer von Trainer Henning Baier ein solides Fundament auf. Doch der Gast schlug zurück und egalisierte die Führung (18.). Der VfL ließ nicht die Köpfe hängen und erzielte sogar vor der Pause das wichtige 2:1. Dieses Ergebnis veränderte sich auch bis zum Ende des Spiels nicht. Aufgrund des Dreiers hat der Gastgeber drei Punkte mehr verbucht als der erste Abstiegskandidat.

TSV Ganderkesee - SG Essen/Bevern 9:0 (3:0). Keine Probleme hatte der TSV beim Absteiger. Vor allem ein Spieler ragte heraus: Roberto Elia erzielte vier Tore. Die weiteren Treffer steuerten für Ganderkesee bei: Dennis Hasselberg, Jan Cordes (zwei), Sascha Reepel und Aaron Dixon. Nun liegt der Fokus des Teams laut Trainer Ralf Buß auf der Festigung des vierten Tabellenplatzes.

SG DHI Harpstedt - 1. FC Nordenham 2:2 (2:1). Wenig Grund zur Freude hatte Harpstedt gegen Nordenham. Aufgrund des Remis wurden sie vom TSV Abbehausen vom ersten Rang geschubst. Eine knappe Pausenführung münzten die Spieler von Coach Michael Würdemann nicht in einen Erfolg um. Die Treffer erzielten in der ersten Hälfte Niklas-Marvin Fortmann (4.) und Jonas Pleus in der 24. Minute.

Christoph Tapke-Jost Redakteur / Newsdesk
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.