LANDKREIS Lösbar aber keineswegs leicht, so können die Aufgaben bezeichnet werden, die auf die Bezirksliga-Kicker des Ahlhorner SV und des VfL Stenum in der ersten Runde des Bezirkspokals warten. Beide Teams müssen auswärts antreten.

Jahn Delmenhorst – VfL Stenum (Sonnabend, 18 Uhr, Brendelweg; Sr.: Tino Krüder). Jahn ist der Topfavorit auf den Titel in der Kreisliga, Stenum wird eine Klasse höher viel zugetraut. Von daher geht VfL-Trainer Uwe Hammes optimistisch in dieses Match. Bereits beim Blitzturnier am vergangenen Mittwoch trafen beide Mannschaften aufeinander. Schon damals siegte der VfL.

Das sollte an diesem Abend nicht anders sein. Es sei denn, das Hammes-Team unterschätzt den kommenden Gegner. Dann würde es ein hartes Stück Arbeit für sein Team. Doch Hammes warnt: „Jahn hat eine sehr spielstarke Truppe, das wird kein Spaziergang. Aber es ist ein Prestigeduell, schon darum wollen wir das Ding gewinnen.“

FC Huntlosen – Ahlhorner SV (Sonntag, 15 Uhr, Sr.: Hendrik Huscher). Für den Ahlhorner Spielertrainer Carsten Stammermann kommt dieser Gegner wie gerufen. „Gegen höherklassige Teams haben wir in der Vorbereitung sehr gut ausgesehen. Jetzt kann die Mannschaft beweisen, dass sie auch gegen eine vermeintlich schwächere ihr Spiel durchziehen kann.“ Von der Papierform her ist der ASV gegen das Team aus der Leistungsklasse zwar Favorit. „Es gibt aber durchaus angenehmere Spiele“, weiß der Ahlhorner um die unangenehme Seite der Aufgabe. Er erwartet einen Gegner, der versuchen wird, mit Kampf und Zweikampfstärke dem ASV den Schneid abzukaufen. Nur wenn der ASV, der auf die stärkste Formation zurückgreifen kann, den Gegner nicht auf die leichte Schulter nimmt, dürfte er bestehen können. Sein Gegenüber Markus Metschulat, der den FC zum ersten Mal in einem Pflichtspiel betreut, geht es darum, „sich anständig zu verkaufen“. Und wenn es dann nicht zum Sieg

langen sollte, so sollten seine Spieler wenigstens „etwas aus dem Spiel mitnehmen“. Metschulat hat mit kleinen Abstrichen alle Leute seines Kaders zur Verfügung.

Fried-Michael Carl Berne/Lemwerder / Redaktion Elsfleth
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.