Großenkneten Mit einem 1:1 (1:0) sich Fußball-Kreisligist TSV Großenkneten am Freitag auf eigenem Platz gegen Aufsteiger TSV Ganderkesee II zufrieden geben.

Nach drei Riesenmöglichkeiten hatte diese Begegnung schon nach wenigen Minuten den Anschein erweckt, dass die Aktiven ein Fußball-Feuerwerk abbrennen würden. Doch zumindest aus Sicht der Gastgeber entpuppte sich das eher als ein Rohrkrepierer. Direkt nach dem Anpfiff hatten die Gäste die Führung auf dem Fuß, als Marko Schrank und Massimo Neumann eine Überzahlsituation im Strafraum nicht nutzen konnten und Knetens Torhüter Sönke Bleydorn lachender Dritter war. Im Gegenzug war Colin Deepe in aussichtsreicher Position kurz vor dem Gästetor zu mannschaftsdienlich, sein Querpass wurde abgefangen.

Nur Sekunden später musste Mattis Asche in letzter Not vor Marko Schrank einen Rückstand verhindern. Die Gastgeber spielten in der Folge so, wie sie es in letzter Zeit häufig getan hatten, und waren absolut tonangebend. Die Führung durch Colin Deepe, der im Nachsetzen einen Kopfball im Tor unterbringen konnte, war die Folge (10.).

Nach knapp einer halben Stunde gab es einen Bruch im Spiel der Platzherren, der während der gesamten Begegnung nicht mehr gekittet werden konnte. Das brachte Ganderkesee ins Spiel. Schrank (45.) und der eingewechselte Marius Gruber (48.) mit einem Heber hatten gute Möglichkeiten zum Ausgleich. Aber erst nach gut einer Stunde gelang dieser den Gästen, als Jan Spille eine Unachtsamkeit von Niklas Bigalke nutzte und traf. Allerdings waren die Platzherren der Meinung, dass dem Treffer ein Handspiel vorangegangen sei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.