NEERSTEDT Der Handball-Landesligist TV Neerstedt II hat eine Überraschung nur knapp verpasst. Er trat mit kleinen Kader beim favorisierten Tabellenzweiten Tura Marienhafe an und hatte diesen am Rande einer Niederlage Doch am Ende fehlte die Cleverness denn in entscheidenden Situationen ließen die Neerstedter klare Chancen aus, so dass die Partie mit 33:35 (15:17) verloren ging.

Unverdient war der Sieg der Gastgeber aber auch nicht, vor allem im ersten Abschnitt war er klar überlegen. Nur ihrem überragenden Keeper Dennis Dohle hatten es die Neerstedter zu verdanken, dass sie zur Pause nur mit 15:17 zurück lagen. Nach dem Seitenwechsel zeigte sich Torjäger Maik Scheeland, der gut mit Kreisläufer Matthias Steenken zusammenspielte, von seiner besten Seite. Vor allem dank seiner Treffer konnten die Gäste das Spiel bis in die Schlussphase offen gestalten.

Zu Beginn der Partie sah es nach einem klaren Sieg der Hausherren aus, denn schon nach kurzer Zeit hatten sie sich eine 6:1-Führung herausgearbeitet. In der Folgezeit scheiterten die Ostfriesen immer wieder an Dohle, so dass die TVN-Sieben besser ins Spiel fand und bis auf 14:15 (25.) verkürzte. Nach dem Seitenwechsel schienen die Neerstedter noch im kollektiven Tiefschlaf zu liegen, denn die Ostfriesen setzten sich scheinbar vorentscheidend bis auf 25:18 (40.) ab. Dann aber wurden die Grünhemden wieder wach und kämpften sich Tor um Tor heran. Als Biedermann dann mit einem Konter den 26:27-Anschlusstreffer erzielte (49.), schien sogar noch mehr möglich. In der Folgezeit wollten die Gäste aber etwas zu überhastet das Spiel in die Hand bekommen und vergaben einige hochkarätige Chancen. So legte Marienhafe immer einen zweiten Treffer vor, der TVN kam in den spannenden Schlussminuten stets wieder auf ein Tor heran. Als Scheeland in den letzten 60 Sekunden auf 33:34 verkürzte, versuchte

der TVN alles, um noch einmal an den Ball zu kommen. Doch die Gastgeber spielten die Zeit clever herunter, fünf Sekunden vor dem Abpfiff gelang ihnen dann das letzte Tor.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.