Falkenburg Die Pokalüberraschung blieb aus: Kreisligist SV Atlas Delmenhorst ist am Dienstagabend seiner Favoritenrolle gerecht geworden und hat durch einen 4:2 (3:1)-Erfolg beim TV Falkenburg das Endspiel des Fußball-Kreispokals erreicht.

Allerdings durften auch die Falkenburger als Tabellenzweiter der 1. Kreisklasse erhobenen Hauptes den Platz verlassen. „Kämpferisch war unsere Leistung absolut in Ordnung, vor allem in der zweiten Halbzeit konnten wir das Spiel offen gestalten“, sagte Trainer Florian Erhorn.

Die erste Halbzeit allerdings gehörte den Delmenhorstern. Vor 250 Zuschauern wirkten die Platzherren etwas zu ungestüm, während Atlas abgeklärt agierte und durch Tore von Stefan Kulikow (14. Minute) sowie Eduard Scharf (25.) mit 2:0 in Führung ging. Nach einer halben Stunde wurde Falkenburg stärker und kam durch Christian Heinken zum Anschlusstreffer (34.). Doch kurz vor dem Pausenpfiff stellte Gerry Klenke mit einem direkten Freistoß den alten Abstand wieder her (43.). Nach dem Seitenwechsel ließ Erhorn dann mit zwei Spitzen spielen, wobei sich vor allem die Einwechslung von Nils Poppe positiv bemerkbar machte. Per Handelfmeter verkürzte Heinken sogar auf 2:3 (80.), doch in der Schlussminute machte Entelmann per Foulelfmeter alles klar für den Favoriten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.