Landkreis Zehn Tore und zwei Platzverweise gab es in der Spitzenbegegnung TSV Ippener gegen TuS Vielstedt. Neuer Tabellenführer ist die Zweitvertretung von Atlas Delmenhorst nach dem klaren Erfolg gegen die Sportfreunde Littel. Wüsting musste sich beim FC Huntlosen mit einem Remis begnügen.

Atlas Delmenhorst II - Sf Littel 7:2. Bis zum Doppelschlag nach einer halben Stunde konnten die Gäste noch einigermaßen mithalten. Doch in der Folge spielten die Platzherren ihre Überlegenheit bis zum Abpfiff aus. Atlas-Trainer Holger Timme: „Wir haben noch einige Möglichkeiten liegen gelassen. Insgesamt war das eine klare Angelegenheit“. Tore: 1:0 Tensing (30./ET), 2:0 Kelm (32.), 3:0 Goretzki (37.), 4:0/5:0 Schreiber (44., 57.), 6:0 Bensch (65.), 6:1 Sascha Frank (74.), 7:1 Aruk (76.), 7:2 Sascha Frank (79.).

GW Kleinenkneten - Harpstedter TB II 0:4. Nur in der Anfangsphase waren die Platzherren ihrem Gegner gewachsen. Doch nach und nach übernahmen die Gäste die Spielgestaltung, und die Begegnung lief fast ausschließlich in eine Richtung. Die entsprechenden Treffer fielen zwangsläufig. Tore: 0:1 Engeln (14.), 0:2/0:3 Pelz (19., 27.), 0:4 Nolte (73.).

FC Huntlosen - Sf Wüsting 2:2. Auch wenn der Ausgleichstreffer erst in der Nachspielzeit durch ein Eigentor fiel, haben sich die Platzherren dieses Remis aufgrund einer sehr starken letzten Viertelstunde redlich verdient. Im ersten Abschnitt neutralisierten sich beide Teams, obwohl die Gäste per Foulelfmeter in Führung gingen. Huntlosens Ausgleich wurde mit der erneuten Führung der Gäste beantwortet. Doch die letzte Viertelstunde gehörte klar den Platzherren, die sich das Remis sicherten. Tore: 0:1 Winkler (27./FE), 1:1 Harberts (66.), 1:2 Pieper (83.), 2:2 Kaiser (90. +1/ET).

FC Hude II - Baris Delmenhorst II 5:0. Gegen eine erneut dezimierte Gästemannschaft spielten die Platzherren ihre Überlegenheit deutlich aus. Einziger Kritikpunkt von Hudes Trainer Sascha Stolze war die mangelhafte Chancenverwertung, die einen höheren Sieg verhinderte. Tore: 1:0 Bruns (4.), 2:0 Blankemeyer (24.), 3:0 Haar (57.), 4:0 Schmidt (70.), 5:0 Giehl (88.).

VfL Stenum II - TV Falkenburg 3:4. „Das war ein schwer erkämpfter Erfolg“, resümierte Gäste-Trainer Florian Erhorn nach der Partie. Nach der schnellen Führung (1.) fand seine Mannschaft bis zur Pause keinen Zugriff mehr und lag somit zur Pause zurück. Die Umstellung auf drei Spitzen sorgte nach dem Wechsel für den Erfolg, den letztlich Christian Barfuss mit einem sehenswerten Freistoßtor sicherstellte. Tore: 0:1 Wendlandt (1.), 1:1 Karsten (15.), 2:1 Streif (16.), 2:2 Ples (21.), 3:2 Zoll (34.), 3:3 Streif (48.), 3:4 Barfuss (80.).

TuS Hasbergen - Delmenhorster TB 1:5. „Der Erfolg ist auch in dieser Höhe verdient“, kommentierte DTB-Trainer Andre Tiedemann diese Begegnung. Seine Mannschaft habe zahlreiche Möglichkeiten ausgelassen. Hasbergens Hazimeh sah in der 87. Minute die Ampelkarte.

Tore: 0:1 Hemken (5.), 1:1 Gluch (33.), 1:2 Hemken (38.), 1:3 Stark (47./FE), 1:4/1:5 Hemken (55., 89.).

SC Colnrade - Bookholzberger TB 1:1. Fast 70 Minuten lang musste Gastgeber SC Colnrade nach einer Roten Karte gegen Maik Bahrs in Unterzahl absolvieren. Die Mannschaft von SCC-Trainer Werner Kohls versuchte nach dem glücklichen Führungstreffer durch ein Eigentor, das Ergebnis über die Zeit zu retten. Doch in der Schlussphase gelang den Gästen doch noch der Ausgleichstreffer.

Tore: 1:0 Kistritz (44./ET), 1:1 Isermann (70.).

TSV Ippener - TuS Vielstedt 5:5. „Der Schiedsrichter hat unser Spiel durch zwei unverständliche Platzverweise zerstört“, ärgerte sich Ippeners Trainer Andreas Lorer. Seine Mannschaft habe den Gegner klar im Griff gehabt und mit 5:2 in Führung gelegen, ehe der Unparteiische zunächst Alex Rautenhaus die Gelb-Rote Karte und nur Sekunden später Juri Wolzekowski die Rote Karte zeigte (55.). Diese personelle Überlegenheit nutzten die Gäste.

Tore: 0:1 Ramke (20.), 1:1 Lorer (25.), 2:1 Bassel Ibrahim (37.), 2:2 Thiele (43.), 3:2 Mendel (46.), 4:2 Lorer (48.), 5:2 Blümel (51.), 5:3/5:4/5:5 Ramke (71./77./90.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.