LANDKREIS Eine Frage ist noch offen: Werden die Tennisspieler der TSG Hatten-Sandkrug Meister der 1. Bezirksliga. In vielen anderen Spielklassen der Männer und Frauen ging am Wochenende die Feldsaison zu Ende. Je zwei Meistertitel feierten der TCA Wildeshausen und der Ahlhorner SV.

Die Männer der TSG erspielten einen 6:0-Sieg beim SV Eversburg. Klaus Gebker und Christian Seidl bleiben im Einzel weiterhin ungeschlagen. Sie punkten gemeinsam auch im Doppel. Claus Döring und Andreas Hofmann holten die weiteren Zähler. Mit diesem Sieg verschaffte sich die TSG eine gute Ausgangslage vor dem Finale an Sonntag ab 14 Uhr auf heimischer Anlage gegen den TV Ankum. Die Gäste müssten schon mit 6:0 gewinnen, um selbst einen der beiden Aufstiegsplätze zu ergattern

Die Männer 40 des Huder TV beendeten die Saison in der Verbandsklasse mit einem Erfolg. Gegen den Borkumer TC gelang ein 4:2-Heimsieg. Frank Hartmann und Thomas Maffry gewannen ihre Einzel. Frank und Jörg Hartmann sowie Maffry und Bernd Fink sorgten dann mit ihren Siegen im Doppel für den Erfolg der Huder, die in der Abschlusstabelle den sechsten Rang belegen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Team von SW Oldenburg hat mit einem 4:2 beim TC Oldenburg-Süd die schon vorher feststehende Meisterschaft in der 1. Bezirksklasse 1 gekrönt. Roland Stubben, Sven Schrammek und Ralf Herold waren im Einzel erfolgreich, Schrammek und Matthias Kunze im Doppel.

Der Ahlhorner SV machte mit einem 3:3 beim SV Nordenham die Meisterschaft in der 1. Bezirksklasse 2 perfekt. Dieter Hartmann holte den einzigen ASV-Punkt im Einzel. In den Doppeln waren Erwin Schlotfeld und Hartmann sowie Dieter Schack und Paul Mers aber nicht zu schlagen.

Die Männer 55 der TSG Hatten-Sandkrug beendeten die Saison in der 1. Bezirksliga 1 als Tabellendritter. Sie bezwangen die TSG Westerstede mit 5:1. Dieter Strangmann, Dieter Meivers und Hellwig van Wayenberg punkteten im Einzel. Van Wayenberge war mit Thomas Hansen im Doppel erfolgreich.

Die Frauen 30 des Ahlhorner SV krönten die Saison in der Verbandsklasse mit einem weiteren Erfolg. Julia Schlotfeld, Nadine Wagner, Patricia Pipa und Mareike Mildes stellten den sechsten 6:0-Sieg im sechsten Saisonspiel sicher. Nur einen Satz gab der AS auf dem Weg in die Verbandsliga ab.

In der Verbandsliga Nord-West (Gr. 44) kam das Team des TC Harpstedt in der Abschlusstabelle auf den vierten Rang. Zum Saisonabschluss musste es sich dem Vizemeister, dem Bremer TV, mit 3:6 geschlagen geben. Claudia Sanner sowie die Doppel Dagmar Baumgarten/Mechthild Ottermann und Heimke zur Kammer/Jutta Baumgarten holten die TCH-Punkte.

Grund zum Feiern gab es auf der Anlage des TC Altona Wildeshausen. Die Frauen 40 sicherten sich mit einem 6:0 über den TC Hundsmühlen den Meistertitel in der 2. Bezirksliga. Hiltrud Muhle, Michaela Jackowski, Doris Bramlage, Christiane Oermann und Gisela Lammers stellten den Erfolg sicher. Die Männer 40 des TCA wurden Meister der 1. Kreisliga 2. Sie besiegten den TC Huntlosen 5:1. Kay Lassen, Stefan Kirst und Axel Sator im Einzel sowie Krist/Hans Fresenborg und Dirk Claussen/Reinhard Mucker punkteten.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.