AHLHORN Einen weiteren Punkt im Rennen um den Klassenerhalt ergatterten die Bezirksliga-Fußballer des Ahlhorner SV. Bei Frisia Wilhelmshaven kamen sie am Sonntag zu einem 1:1 (0:1). „Ein Punkt war unser Minimalziel“, sagte ASV-Trainer Carsten Stammermann. „Wir können damit sehr gut leben, der Abstand zu Frisia und zur Abstiegszone ist gleich geblieben.“ Die Ahlhorner belegen mit 19 Zählern den elften Rang. Frisia (14) verbesserte sich auf Platz 13. Den ersten Abstiegsplatz hat der FC Ohmstede (13) inne.

Der ASV begann die Partie in Wilhelmshaven gut. Er war überlegen und hätte auch in Führung gehen können. Doch der letzte, entscheidende Pass war dann immer einen Tick zu ungenau. In der 18. Minute mussten die Ahlhorner einen Rückschlag hinnehmen. Die erste Offensivaktion der Gastgeber brachte den ersten Treffer. Der Frisianer Dennis Hoya spielte an der Seitenlinie Yannek Ruff aus und flankte scharf in den Strafraum. Dort war Tim Conring am kurzen Pfosten einen Schritt schneller als die ASV-Abwehrspieler – die Gastgeber lagen vorn. Davon erholte sich der ASV zunächst nicht. Die Wilhelmshavener beschränkten sich allerdings darauf, ihren Vorsprung zu verwalten.

„Ich habe der Mannschaft in der Ka bine ge sagt, dass sie die Partie sogar gewinnen kann“, erzählte Stammermann. Das er Recht hatte, bewies sein Team nach dem Wiederanpfiff. Es trat sehr engagiert auf und wurde dafür belohnt. Patrick Peci schob den Ball nach wunderbarer Vorarbeit von Andre Hesselmann ins leere Frisia-Tor (65.). „Mindestens 50 Prozent an diesem Treffer gehören Hesselmann“, fand Stammermann. Seine Mannschaft war anschließend weiter überlegen, schlug daraus aber kein Kapital, weil im Abschluss etwas Konzentration fehlte. Peci kam dem Siegtreffer am nächsten. Sein Freistoß verfehlte das Ziel nur knapp (87.). In der Nachspielzeit wurde er des Feldes verwiesen. Nach einem Foul an Kevin Schulte, für das der Wilhelmshavener Marcus Kubiak die rote Karte sah, äußerte Peci seine Meinung zu heftig. Dies war dann für Stammermann auch das Einzige, was ihn nach der Partie

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Nordwest-Kurve" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

ärgerte. „Wir haben eine geschlossene, kompakte Leistung geboten Die Laufbereitschaft und der Einsatz stimmten. Ich kann dem Team keinen Vorwurf machen“, sagte er.

Lars Pingel Lokalsport / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.