GANDERKESEE Spaß stand beim ersten Oldie-Turnier des TSV Ganderkesee unter freiem Himmel ganz oben an – zumindest bis zum Finale. Ob es an der fortgeschrittenen Zeit lag – es war mittlerweile 22.30 Uhr – oder an der Tatsache, dass nach der Finalrunde mit dem FC Meyer und dem SV Marhorst zwei Mannschaften punkt- und torgleich vorne lagen und das den sportlichen Ehrgeiz anstachelte. Mit allen Mitteln wurde im Neunmeter-Schießen noch einmal versucht, den Gegner bei den alles entscheidenden Schüssen um den von der NWZ gestifteten Wanderpokal zu verunsichern. Und das gelang der Überraschungsmannschaft des Turniers am besten: Mit einem Tor setzte sich der FC Meyer am Ende durch.

Um den Sieg im ersten derartigen Turnier auf der TSV-Anlage, das nach Auskunft von Mitorganisator Uwe Vogel zu einer ständigen Einrichtung werden soll, hatten 17 Mannschaften gekämpft. Besonders sportlich zeigten sich dabei das einzige Frauenteam im Feld, BW Bümmerstede, das es dem SV Schlutter durch einige Spielerinnen ermöglicht hatte, überhaupt eine Mannschaft zu stellen – auch wenn es für die letztlich nur zu Rang 17 reichte. Auch die Gastgeber hielten sich vornehm zurück und platzierten ihre beiden Mannschaften auf den Rängen 11 und 14.

Für die Sieger spielten: Karl-Heinz Meyer, Uwe Korthe, Andreas Meyer, Dirk Kwasny, Igor Ermandraut, Andreas Dietrich und Jens Findeisen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.