GANDERKESEE 500 bis 600 Zuschauer erwarten die Organisatoren heute zum 16. Fohlenchampionat. Auch ein früherer Sieger ist zu bewundern.

Von Karsten Kolloge GANDERKESEE - Bettina Behrens ist sich da ziemlich sicher: Aufgeregtheit wird heute ab 18 Uhr in der Reithalle am Donnermoor zu spüren sein. Das verwundert nicht. Denn für die jungen dort mitwirkenden „Stars“ ist dies – nach dem Fohlenbrennen – der zweite öffentliche Auftritt: 21 junge Pferde, allesamt zwischen Februar und Juli 2005 geboren, werden sich beim 16. Fohlenchampionat dem Vergleich stellen. Am Dienstagabend trafen die Mitorganisatoren Dirk Meiners, Wolfgang Köhler, Werner Behrens und Dieter Schmidt sowie Reiterverein-Pressewartin Bettina Behrens die letzten Vorbereitungen.

Folgender Programmablauf ist vorgesehen:

• Zunächst werden die Fohlen in Ringen zu je fünf oder sechs Vierbeinern vorgestellt – und zwar eine Runde im Trab geführt, anschließend beim freien Lauf.

• Danach folgt eine Pause, in der die Deckstation Böckmann (Lastrup) edle Deckhengste unter dem Sattel präsentiert: „Lazio“ (von Lancer II–Cor de la Bryère–Silvester–Raimond), der in diesem Jahr Bundeschampion der fünfjährigen Springpferde wurde, und „Quattro B“ (von Qredo de Paulstra–Pandore Dü Thot–Uriel–Enfant Terrible xx). Die Ponystation Richter (Düsseldorf) präsentiert „Don‘t Forget“ (von FS Don‘t Worry–Brandy–Weston Gigli).

• Ein anschließender „Brillant-Ring“ stellt das Finale dar: Jetzt sind die besten fünf Fohlen zu sehen, aus denen Richter Heinrich Ramsbrock (Menslage) den Sieger ermittelt. Hier zählen dann Kriterien wie beispielsweise der Körperbau oder die Geschmeidigkeit bei den Bewegungen.

Die erste Vorstellungsrunde, so sagte Bettina Behrens, werde noch um einen zusätzlichen Programmpunkt erweitert: Voraussichtlich nach den beiden ersten Ringen zeigen Werner und Ina Tapken ihren zweieinhalbjährigen Hengst (von Abke), der vor zwei Jahren beim Fohlenchampionat siegte. Die NWZ ist bei der Veranstaltung mit einem Promotion-Stand dabei.

Wie in den Vorjahren, haben die Besucher des Championats (die Organisatoren rechnen wieder mit 500 bis 600) die Gelegenheit, an einer Verlosung attraktiver Preise teilzunehmen. Die Herausforderung: Es gilt, den Sieger des Brillant-Ringes zu tippen.

Die Veranstaltung klingt – wie ihre 15 Vorgängerinnen – mit einem geselligen Beisammensein aus.

Termine für ‘06

Der Reiterverein Ganderkesee gibt folgende Termine für 2006 bekannt:

• 14./15. April Geländetag/Late Entry Bergedorf

• 2. bis 4. Juni Pfingstturnier (Kat. AB)

• 10./11. Juni Sommerturnier (Kat. CB)

• 5. Juli Springtag

• 8. Juli Vielseitigkeit/Kreismeisterschaften

• 23./24. Sept. Volti-Turnier

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.