Wildeshausen Eine kleine Sensation sei der Erfolg der Sportschützen des SV Altona bei der Deutschen Meisterschaft in Suhl, freute sich Eike Stöver. Gegen starke Konkurrenz haben sich die Wildeshauser durchgesetzt.

Mit 357 Treffern gewann die Schützenklasse-Mannschaft um Thorsten Hapke, Burkhard Hackmann und Eike Stöver die Goldmedaille im olympischen Skeetschießen Die Plätze zwei und drei gingen an die Mannschaften aus Frankfurt/Oder und Schale mit jeweils 354 Treffern.

Hapke und Hackmann erreichten zudem das Finale der besten sechs Schützen, Stöver verpasste diesen Endlauf nur um eine Scheibe. In einem sehr spannenden Finale gelang beiden der Sprung aufs Treppchen: Hapke erreichte die Silbermedaille, Hackmann freute sich über Bronze. Deutscher Meister wurde Gorden Gosch aus Hannover.

Bei den Senioren erreichte Uwe Funke mit einer starken Leistung die Silbermedaille. Mit nur einer Scheibe Abstand auf den dritten Platz und zwei Scheiben auf die Silbermedaille musste sich das Altersklassenteam mit Funke, Hans-Ludwig Hapke und Hermann Revermann mit Platz vier begnügen.

Stöver zeigte sich zufrieden: „Wir sind sehr glücklich mit dem Ergebnis in diesem Jahr. Dass wir als Mannschaft Gold gewonnen haben, ist eine kleine Sensation, denn sowohl die Schützen aus Frankfurt/Oder als auch aus Schale sind alle aktive Mitglieder der deutschen Nationalmannschaft. Diese Zeit ist schon bei Thorsten und mir etwas länger her, während Burkhard sich nun an den Nationalkader heranarbeitet.“

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.