Altona Der Schützenverein Altona hat 24 neue Mitglieder im Jahr 2017 gewinnen können. Diese Zahl hat der Vorsitzende Hans Mayer jüngst bei der Jahreshauptversammlung des Vereins genannt.

Die Baumaßnahmen auf dem Schießstand wurden planmäßig abgeschlossen und zeigen in steigenden Mitgliederzahlen ihren Erfolg, heißt es dazu in einem Bericht des SV Altona.

Bei den schießsportlichen Leistungen zog der Vorsitzende eine positive Bilanz, bei den Traditionsveranstaltungen war die Resonanz dagegen nicht befriedigend. Finanziell steht der Verein auf gesunden Füßen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den Vorstandswahlen wurden der 1. Vorsitzende Hans Mayer und der 1. Kassenwart Gerhard Rowold einstimmig in ihren Ämtern wiedergewählt. Zum neuen 2. Kassenprüfer wurde Karl-Heinz Hoppe gewählt. Den Posten für den aus Altersgründen zurückgetretenen Pistolenwart Gerhard Lürßen übernahm nach der Wahl Peter Hübener. Für den Festausschuss fand sich allerdings niemand. Mayer wies darauf hin, dass einige Feste bei Fehlen eines Festausschusses nicht stattfinden würden.

Bei der anschließenden Diskussion um die anstehenden Satzungsänderungen herrschte Einigkeit. Lediglich die Änderung der Beitragsfreiheit für Ehrenmitglieder sorgte für Gesprächsstoff. Man einigte sich auf einen Jahresbeitrag von 30 Euro € für neue Ehrenmitglieder ab 2018.

Auf der Liste der zu ehrenden Personen für langjährige Vereinszugehörigkeit standen: 50 Jahre goldene Ehrennadel: Gerd Rademacher; 40 Jahre goldene Ehrennadel: Heiner Ahrmann; Alter 75 Jahre (goldene Ehrennadel) und Ehrenmitglied: Gerd Sandkuhl, Dr. Ulrich Niemann, Peter Debbeler, Jürgen Luthardt, Jürgen Schröder, Klaus Elsen, Horst Ahrens und Ingrid Sandmann. Angesichts von 25 Jahren waren für die silberne Ehrennadel vorgesehen: Doris Angele-Linder, Erik Hanken, Gerrit Knocke, Hans Mayer, Henry Rövekamp und Heiner Schröder.


     www.sv-altona.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.