+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 13 Minuten.

Auszeichnung
„Zeitenwende“ zum Wort des Jahres gekürt

WARDENBURG Für ihre herausragenden Erfolge in der vergangenen Faustballfeldsaison geehrt wurden Sportler des Wardenburger Turnvereins (WTV). Bürgermeisterin Martina Noske, der zuständige Fachbereichsleiter Wolfgang Arians sowie Kora Heißenberg, Vorsitzende des Ausschusses für Jugend und Sport, überreichten den Faustballern im Rathaus Urkunden und Präsente.

Die weibliche Jugend U 14 erreichte bei den Deutschen Meisterschaften den dritten Platz. Geehrt wurden Jacqueline Meyer, Janina Graue, Janina Hirschberger, Pia Wiechmann, Ricarda Pieper, Marleen Schmertmann, Maxi Noll und Sabrina Würdemann. Trainiert und betreut wird das Team von Carsten Twiestmeyer und Doris Schmertmann.

Platz zwei bei den Norddeutschen Meisterschaften errang die männliche Jugend U 18. Darüber hinaus nahm die Mannschaft an den Deutschen Meisterschaften teil und belegte dort Platz sechs. Es spielten: Kevin Büsselmann, Florian Ehlers, Julian Schödler, Hergen Otten, Patrick Alt, Kevin Fleitmann und Thorsten Hermes. Ihre Trainer und Betreuer sind Carsten Hörnlein und Torsten Büsselmann.

Die weibliche Jugend U 16 belegte bei den Landesmeisterschaften den dritten Platz und nahm an den Deutschen Meisterschaften teil (5. Platz). Die Mannschaft besteht aus Susan Piehler, Jaqueline Alt, Julia Heil, Julia Graue, Lieske Meiners, Marleen Schmertmann, Ricarda Pieper, Maxi Noll. Trainiert und betreut werden die Spielerinnen von Jörn Büsselmann und Carsten Twiestmeyer.

Fünf WTV-Sportlerinnen nahmen darüber hinaus mit der Niedersachsenauswahl am Deutschlandpokal im schwäbischen Freiberg teil und belegten dort in der Gesamtwertung für Niedersachsen den ersten Platz: Sarah Lücken, Saskia Büsselmann, Marleen Schmertmann, Maxi Noll und Ricarda Pieper.

Bürgermeisterin Noske bat die Sportler abschließend, sich ins Goldene Buch der Gemeinde einzutragen – das, so Noske, eigentlich in das „Goldene Buch des Sports“ umbenannt werden könnte. Und die Bürgermeisterin bekannte sich als Fan des Faustballs: „Ich freue mich schon jetzt auf die Deutsche Meisterschaft.“ Am 27./28 August ist der WTV erstmals Ausrichter der Deutschen Meisterschaft der Jugend U 18.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.