Wardenburg Mit drei Höfen wurde der Grundstein für Achternmeer gelegt: Am 19. August 1817 erhielt der neue Anbauer Gerd Hinrich Meyer 14,5 Jück Land, also etwa sieben Hektar „hinter dem großen Meer“ am heutigen Denkmalsweg. Schon acht Tage zuvor hatte Neubauer Johann Berend Osterloh seine Einweisungsurkunde für den Hof am heutigen Denkmalsweg 34 bekommen. Und auch der Brinksitzer Johann Wilkens hatte am 11. August 1817 seine Einweisungsurkunde für sieben Hektar Land am heutigen Denkmalsweg 60 von der „herzoglichen Cammer“ erhalten. Damals gehörte der Bereich noch zu Westerholt. Mit der Bezeichnung „hinter dem großen Meer“ war der Name „Achternmeer“ Programm.

Mit einem Gottesdienst mit Pastorin Monika Millek beginnt die 200-Jahr-Feier am 6. August. Nach der Begrüßung werden die Chronisten dann die Dorfchronik vorstellen, die bis zu diesem Moment noch „top secret“ ist und erst pünktlich zur Jubiläumsfeier gekauft werden kann. Der Verlag Isensee bringt die Chronik in einer Auflage von 500 Stück heraus, nach dem Fest ist sie in der Hofbuchhandlung in Westerholt und bei Freese in Wardenburg erhältlich.

Viele Vereine und Privatleute verleihen dem Jubiläumsfest seine ganz besondere und persönliche Atmosphäre. Auch hier steckt monatelange Organisation und Planung des Festausschusses dahinter. Ein ganz besonderes Highlight wird ein gut 50 Jahre alter Film sein, der das Dorfleben in Achternmeer als Super-8-Film dokumentiert und lange als verschollen galt. Passend zum Jubiläum ist er wieder aufgetaucht und wird derzeit technisch überarbeitet.

Um 14.30 Uhr wird der Gemischte Chor während des Jubiläumsfestes das Achternmeer-Lied auf Plattdeutsch singen. Wer den Chor stimmlich unterstützen möchte, kann am Montag, 31. Juli, um 20 Uhr zur Chorprobe in die Gastwirtschaft Zum Korsorsberg kommen.

Für das Menschenkicker-Turnier können sich noch Hobbymannschaften à fünf Spieler anmelden. Gesucht werden Firmen-, Nachbarschafts-, Vereinsmannschaften oder Gruppen, die sich gerne sportlich messen möchten. Die Kleidung kann sportlich, firmenbezogen, nostalgisch oder auch lustig gestaltet werden. Das Startgeld beträgt pro Mannschaft zehn Euro. Weitere Infos und Anmeldung bei Nico Scholte, Telefon   0152/04466071 per WhatsApp oder per E-Mail:

Das Kontaktformular des Bürgervereins Achternmeer/Harbern I finden Sie unter


     fishhuntinghunte@gmail.com 
     www.achternmeer.de 
Anke Brockmeyer Redakteurin / Reportage-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.