NEERSTEDT NEERSTEDT/GA - Alfons Mutke war der erfolgreichste Teilnehmer beim traditionellen Herbstschießen des Schützenvereins Neerstedt. Mutke erkämpfte sich den Vereinspokal, die Hermann-Kröger-Plakette und den von seiner Familie gestifteten Mutke-Pokal.

Außerdem trug er dazu bei, dass der Mutke-Clan den Titel im Mannschaftswettbewerb der Firmen, Clubs und Straßengemeinschaften um den Quattro-Pokal verteidigen konnte. Neben Alfons Mutke gingen für den Mutke-Clan wie im Vorjahr Doris, Margrit, Martin und Rainer Mutke an den Start.

Mit jeweils einer Trophäe verließen Michael Steenken, Thorsten Grashorn, Iris Heltriegel, Klaus-Dieter Janßen und Gunda Grotelüschen den Schießstand. Steenken errang den Jugendpokal, Grashorn entschied den Wettkampf um den Freiberg-Pokal für sich.

Den Chicago-Pokal errang Iris Heltriegel. Janßen sicherte sich den Königspokal, der Damen-Freihandteller ging an Gunda Grotelüschen.

Die Sieger ehrte der stellvertretende Vorsitzende des Schützenvereins, Ralf Steenken. Er warb zudem für den Bummellaternenumzug, den der Verein am Dienstag, 7. November, organisiert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.