HARPSTEDT Ihren guten Vorsätzen sind zwei Gruppen der DRK-Rückengymnastik fünf Jahre treu geblieben. Das war den Gruppen eine kleine Feier in der Harpstedter Grundschulturnhalle wert.

Die Idee zur „Rückengerechten Gymnastik“ kam von Übungsleiterin Annemarie Zobel in Zusammenarbeit mit DRK-Ortsvereinsvorsitzender Reinholde Lehmhus. Zunächst wurden ehrenamtliche Helferinnen im sozialen Bereich des DRK-Ortsvereins angesprochen. Sieben Frauen nahmen dann den Übungsbetrieb auf. Inzwischen haben sich zwei Gruppen mit insgesamt 62 Frauen und Männern etabliert. Es werden gymnastische Übungen gemacht, die rückengerecht und -schonend ausgeführt werden, um sich gesund und fit zu halten.

Dank des guten Teams mit Annemarie Zobel, Vertreterin Ingret Kaiser und Kassenwart Uwe Lustig ist stets gute Stimmung in den Gruppen. Reinholde Lehmhus bedankte sich im Namen des DRK- Ortsvereins bei dem Team.

Die Übungsstunden finden dienstags, 18 bis 19 Uhr bzw. 19 bis 20 Uhr, in der Turnhalle der Grundschule statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.