OLDENBURG /LANDKREIS Zehn Frauen und Mädchen – auch aus dem Landkreis – haben beim Landesturnfest in Braunschweig mit ihrer Gruppe „New Power Generation“ für Furore gesorgt. Mit neuer Show, neuen Kostümen und großartig umgesetzten Ideen überzeugten die Akrobatinnen des Oldenburger Turnerbundes (OTB) die Kampfrichter.

„Dies ist die beste Show, die ich je von euch gesehen habe“ und „Großartig, ich habe am ganzen Körper eine Gänsehaut“ waren die Aussagen der Funktionäre des Niedersächsischen (NTB) und Deutschen Turnerbundes (DTB). Im Wettbewerb „Rendezvous der Besten“ glänzten die OTBerinnen, in deren Reihe auch Aktive aus dem kreis sind, mit ihrer neuen Show „Himmel“. Ein perfekt choreographiertes Szenario entführte die Zuschauer in eine weiß-blaue Fantasiewelt. Zu sehen gab es hochklassige Handstandelemente, gepaart mit akrobatischen und gymnastischen Einlagen. Selbst die jüngste Sportakrobatin, die sechsjährige Laura Karczmarzyk, brachte so manches Herz zum Schmelzen, indem sie ausdrucksstark die Höhepunktszene einleitete. Im Vorentscheid des „Rendezvous der Besten“ erhielten die Sportakrobatinnen nach dem Landesfinale die Prädikate „Hervorragend“ und „Ausgezeichnet“.

Im Anschluss an das Landesfinale stiegen die 21 Akteure aus dem Landkreis und der Stadt Oldenburg in die bereitstehenden Busse, um bei der Landesturnfestgala in der VW-Arena aufzutreten. Hierzu hatte Heidi Aguilar, Regisseurin des „Feuerwerks der Turnkunst“, die Showgruppe engagiert. Vor mehr als 5000 Zuschauern zeigten die OTB-Mädels in insgesamt drei Programmpunkten eine außergewöhnliche Vorstellung, die mit frenetischem Applaus honoriert wurde.

Bei der Abschlussgala des Landesturnfestes standen die Darstellerinnen des OTB noch einmal im Rampenlicht. Routiniert präsentierten sie eine Symbiose aus einer Balkenchoreographie und einer Akrobatiksequenz. Unter mehr als 1000 Aktiven hinterließen die Akrobatinnen bei den 4000 Zuschauern der Abschlussgala noch einmal einen bleibenden Eindruck.

Folgende Aktive der Oldenburger Gruppe kommen aus dem Landkreis: Silke zu Jeddeloh aus Achternmeer, Sara Logemann aus Wüsting, Romina Brand aus Hundsmühlen, Wiebke Heppner, Tina und Heike Oldigs, Janine Würdemann, Christiane und Laura Karczmarzyk aus Wardenburg und Alina Müller aus Sandkrug.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.