Brettorf /Ahlhorn In Hammah hat die Faustball-Nationalmannschaft der Frauen ihren zweiten Bundeslehrgang bestritten. Mit dabei waren auch Pia Neuefeind und Sarah Reinecke vom Ahlhorner SV sowie Karen Kläner vom TV Brettorf. Nach der Trainingsmaßnahme reduzierten die Bundestrainerinnen Silke Eber und Eva Krämer den Kader auf zwölf Spielerinnen. Während Angreiferin Neuefeind und Abwehrspielerin Reinecke noch dabei sind, ist der Traum von der EM-Teilnahme für Zuspielerin Kläner geplatzt.

Der zwölfköpfige vorläufige Kader nimmt nun Anfang August am Obersee Masters in Jona teil. Erst danach wird der endgültige Kader für die in Calw stattfindenden Europameisterschaften (26. und 27. August) nominiert.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.