Landkreis In der Tennis-Landesliga der Frauen 30 bleiben die Spielerinnen des Ahlhorner SV in dieser Sommersaison ungeschlagen.

Männer 30, Landesliga: TV RW Ronnenberg - TSG Hatten-Sandkrug 2:4. Mit diesem wichtigen Sieg beim Oberliga-Absteiger glichen die Hatter ihr Punktekonto aus und liegen in der Tabelle nun auf dem vierten Platz. Überragender Spieler im TSG-Team war Claus Döring, der sowohl im Einzel (6:4, 6:2) als auch im Doppel an der Seite von Klaus Gebker (6:4, 1:6, 6:3) punktete. Eine starke Leistung lieferten auch Sven-Erik Schmidt-Seidel und Christian Seidl in ihrem Doppel ab. Sie lagen schon mit 2:6 und 3:4 zurück, ehe sie die Partie drehten (7:5, 6:3) und den wichtigen dritten Punkt für die Gäste holten. Außerdem gewann Schmidt-Seidel ein Einzel (6:2, 6:4).

Männer 40, Landesliga: Wangerooger TSC - Wardenburger TC 5:1. Der Ausflug auf die Insel war für die Wardenburger zwar spannend, letztendlich aber erfolglos. Da die Gastgeber mit aller Macht in die Oberliga aufsteigen wollen, boten sie ihre beste Mannschaft auf, die mit Arne Thoms, Jens Peter und Lars Gruner gleich drei ehemalige Bundesligaspieler in ihren Reihen hat. Für den Ehrenpunkt der Gäste sorgte Christian Hotze – allerdings war sein Gegner Arne Thoms wegen eines vor acht Wochen erlittenen Achillessehnenrisses noch längst nicht in Normalform (6:3, 6:1). Alle weiteren Partien entschieden die Insulaner glatt in zwei Sätzen für sich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Männer 50, Landesliga: Ganderkeseer TV - TV Rot-Weiß Bremen 5:1. Gegen das Ligaschlusslicht gab sich der Ganderkeseer TV keine Blöße. Horst Walde, Wolfgang Driever, Hans-Hermann Breuer, Heiko Kuhrke sowie Walde/Driever gewannen jeweils in zwei Sätzen, ehe Kuhrke/Krzysztof Wicherek (3:6, 5:7) noch den Ehrenpunkt abgaben.

Männer 65, Oberliga: MTV Eintracht Celle - Ganderkeseer TV 5:1. Nach zwei Unentschieden zum Auftakt mussten die Ganderkeseer nun dem Tabellenführer den Vortritt lassen. Bereits nach den Einzeln war die Begegnung entschieden, Karl Heinz Witte besorgte bis dahin den einzigen Satzgewinn für den GTV (6:2, 4:6, 7:10). Am Ehrenpunkt war Witte dann ebenfalls beteiligt, er siegte zusammen mit Michael Mrochen im ersten Doppel (6:2, 6:1).

Frauen 50, Nordliga: TV Springe - Huder TV 4:5. Durch diesen Sieg sicherten sich die Huderinnen vorzeitig die Vizemeisterschaft, so dass sie nun an den Aufstiegsspielen zur Regionalliga Nord-Ost teilnehmen dürfen. Der Weg dahin gestaltete sich in Springe aber sehr beschwerlich. Da Barbara Moser (6:4, 1:6, 6:10) und Gaby Ulrich (5:7, 6:4, 7:10) ihre Einzel jeweils knapp im Match-Tie-Break verloren, stand es vor den Doppeln 3:3. Edeltraud Horstmann (6:3, 6:1), Elke Maffry (7:5, 6:0) und Irene Schmitt-Wollner (kampflos) punkteten für Hude. Da Moser/Ulrich (6:1, 6:0) und Hautz/Schmitt-Wollner (6:0, 7:5) anschließend ihre Doppel siegreich beendeten, fiel die Dreisatzniederlage von Horstmann/Maffry (7:6, 4:6, 8:10) nicht mehr ins Gewicht.

Frauen 30, Landesliga: Ahlhorner SV - TC Blau-Weiß Nesse 5:1. Auch im vierten Saisonspiel wahrten die Ahlhornerinnen ihre weiße Weste und machten damit den nächsten Schritt zum Durchmarsch in die Oberliga. Im Spitzeneinzel musste sich Andrea Kuhlmann zwar der stark aufspielenden Rike Harms (1:6, 3:6) geschlagen geben, dafür spielten Julia Teepe (6:0, 6:1), Patricia Pipa (6:4, 5:7, 10:6) und Nadine Wagner (6:0, 6:1) eine 3:1-Führung heraus. Somit konnten die Ahlhornerinnen relativ entspannt in die Doppel gehen, wo Kuhlmann/Teepe auch gleich den entscheidenden vierten Zähler einfuhren (6:1, 6:2). Den Endstand machten Wagner/Mareike Mildes perfekt (3:6, 6:2, 11:9).

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.