Ahlhorn /Brettorf Das war nichts für schwache Nerven: Äußerst spannend verliefen die Faustball-Bezirksmeisterschaften der weiblichen und männlichen Jugend U 10 in Ahlhorn. Vor allem bei den Jungen ähnelte die Endrunde einem wahrer Krimi, denn nach dem letzten Spiel lagen mit dem Wardenburger TV und dem gastgebenden Ahlhorner SV zwei Mannschaften punktgleich an der Tabellenspitze des acht Teams starken Teilnehmerfeldes. Beide Konkurrenten einigten sich anschließend darauf, den Bezirksmeister in einem Entscheidungssatz zu ermitteln. Diesen gewannen Timon Poppenga, Lucas Paschen, Jaaron Ostmann und Philip Kuwert-Behrenz für Ahlhorn mit 11:5.

Bei den Schülerinnen sicherte sich der TV Brettorf den Titel mit 5:1 Punkten vor dem TV Huntlosen (4:2) und dem Ahlhorner SV (3:3). Das direkte Duell gegen Huntlosen gewannen Tyra Bienik, Marla-Renee Schütte, Hana Rasho und Anna-Lena Gerken mit 2:0 für den TVB.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.