AHLHORN Die Fußballer des Ahlhorner SV müssen ihren Blick in der Bezirksliga weiter nach unten richten. Am Sonntag verlor der ASV mit 0:1 (0:0) beim BV Bockhorn und bleibt damit nur sechs Zähler vor dem ersten Abstiegsrang.

Die Partie in Bockhorn hatte eigentlich keinen Sieger verdient. Bei böigem Wind brachten beide Mannschaften wenig bis gar nichts zustande. Exakt eine nennenswerte Torchance hatte die Partie zu bieten – und die hatte der ASV. Carsten Feist scheiterte nach einem Alleingang am Bockhorner Torwart (55.). Zu diesem Zeitpunkt war das Tor des Tages bereits gefallen. ASV-Keeper Alexander Lohrey hatte einen Querschläger eines Mitspielers in die Hände genommen, was der Schiedsrichter als Rückgabe interpretierte und indirekten Freistoß piff. Wilke Runkel drosch das Leder aus Nahdistanz in die Maschen (48.). ASV-Coach Klaus Ebel war verärgert über die Entscheidung: „Die Zuschauer haben sich kugelig gelacht.“ Negativer Schlusspunkt aus Ahlhorner Sicht war die Rote Karte für Christopher Behren nach einer Notbremse (85.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Nordwest-Kurve" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.