Landkreis In der Fußball-Kreisliga der Frauen hat der Ahlhorner SV einen 2:0-Auswärtssieg bei den Sportfreunden Littel gefeiert. Am Montagabend setzte sich der TuS Vielstedt mit einem deutlichen 5:2 gegen die SG Bockhorn durch.

Sf Littel - Ahlhorner SV 0:2 (0:1). Der Ahlhorner SV war über die gesamte Spieldauer das bestimmende Team. Auf Angriffsfußball eingestellt ging die Mannschaft vom Trainergespann Wolfgang Spielberger und Ellen Knölker in die Partie. Mit frühem Pressing setzte der ASV die Gastgeberinnen unter Druck und erspielte sich die ersten Chancen. Zunächst scheiterte Anna Tortora in der sechsten Minute mit einem Lattenschuss und in der Folge bei zwei Sololäufen (23./29.). Das verdiente 1:0 für die Gäste erzielte Sofie Uniewski (38.), die nach schöner Vorarbeit von Sarah Döring den Ball zum verdienten Führungstreffer ins Tor schob.

Auch nach dem Seitenwechsel war der ASV die überlegene Mannschaft. Denise Tabke (48.), Gina Schmidtke (53., 86.) und Sofie Uniewski (75., 80.) scheiterten jedoch jeweils mit guten Möglichkeiten. Es war Alica Schmidtke vorbehalten, mit dem Schlusspfiff nach Vorlage von Lucia Tortora den Endstand zum 2:0 zu erzielen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TuS Vielstedt - SG Bookhorn 5:2 (3:0). Die Vielstedterinnen hatten die Partie gegen die SG Bookhorn von Anfang an im Griff – bereits in der 10. Minute erzielte Merle Janine Behrens den ersten Treffer für die TuS. Damit begann für Behrens ein Torreigen, der das ganze Spiel über dauerte – sie erzielte alle fünf Vielstedter Treffen.

Zum zweiten Mal traf sie in der 14. Minute, als nächstes in der 30. Minute. So weiter ging es auch nach dem Halbzeitpfiff: Behrens traf zum 4:0 (47.) und 5:0 (60.). In der zweiten Hälfte der Halbzeit konnten die Bookhornerinnen dann noch zwei Tore erzielen, Sarah Berger verwandelte in der 75. und in der 81. zum Endstand von 5:2.

 Während in der Frauen-Kreisliga nun eine Punktspielpause bis zum ersten Aprilwochenende ansteht, wird es im Kreispokal an diesem Mittwochabend ernst. Im Halbfinale stehen sich die zweite Mannschaft der Sf Wüsting sowie der VfL Wildeshausen gegenüber. Anstoß auf dem Sportplatz An der Schule in Wüsting ist um 19.30 Uhr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.