Ahlhorn Mit einer makellosen Bilanz beendete der Ahlhorner SV seinen letzten Heimspieltag dieser Saison in der 1. Faustball-Bundesliga der Frauen. Dabei brachte der ASV dem bis dato ungeschlagenen MTSV Selsingen die erste Niederlage bei.

Ahlhorner SV - MTSV Selsingen 3:0 (11:7, 11:9, 11:9). Nach starken Regenfällen kurz vor Spielbeginn machten die Ahlhornerinnen danach ihren Gegner nass. Sofort setzte der ASV die Gäste unter Druck und erspielte sich einen leichten Vorsprung. Das klare 11:7 im ersten Satz hatte Ahlhorn aber auch den Servicefehlern der gegnerischen Angreiferinnen zu verdanken.

Dass sich bei diesem Spiel die Favoriten der Nordstaffel duellierten, wurde ab dem zweiten Satz deutlicher. Viele umkämpfte Ballwechsel mit spektakulären Abwehraktionen von Sarah Reinecke und Annika Lohse bekamen die Zuschauer geboten. Schließlich gelang es den Ahlhornerinnen, sowohl im zweiten als auch dritten Satz knappe Rückstande in einen Sieg zu verwandeln.

Ahlhorner SV - MTV Hammah 3:0 (11:8, 11:6, 11:9). Den Aufsteiger aus Hammah dominierten die Ahlhornerinnen von Anfang an. Der ASV, nun mit Sandra Wortmann und Jacqueline Zaddach, startete druckvoll und traf immer wieder die Lücken der Gegner. Mehrfach gelang es aber auch Hammahs Ex-Jugendnationalspielerin Jana Rapp, durch variable Angriffe zu punkten. Doch eine stabile Abwehrleistung des ASV legte erneut den Grundstein für den Erfolg.

Im Aufbau überzeugten an diesem Heimspieltag sowohl Zuspielerin Janna Meiners als auch die Angreiferinnen Imke Schröder und Celina Minx.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.