Ahlhorn Auf dem Feld läuft es für die B-Mädchen des Ahlhorner SV in der Fußball-Bezirksliga bislang schon ganz hervorragend. Dort kämpft das Team als Tabellendritter um die Meisterschaft. Aber auch unter dem Hallendach wissen die Ahlhornerinnen zu überzeugen. So gewann die Mannschaft von ASV-Trainer Jens König am Wochenende die Bezirksmeisterschaft.

Sieben Mannschaften, davon sechs Bezirksligisten, traten in Hesel (Ostfriesland) zur Endrunde an, gespielt wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“. Die Ahlhornerinnen starteten mit einem 2:0-Erfolg gegen Olympia Uelsen. Anschließend kam es bereits zum Duell gegen den Mitfavoriten JSG Nortmoor/Brinkum/Holtland. Dieses Spiel endete 1:1. Die folgenden drei Begegnungen gegen FSV Jever, SV Heidekraut/Andervenne und TuS Büppel gewann der ASV. Im letzten Spiel gegen TSV Abbehausen ging es um den Titel. Ein 3:0-Sieg musste es werden, um dann punktgleich mit der JSG Nortmoor/Brinkum/Holtland ein Tor mehr auf dem Konto zu haben. Und genau mit diesem Ergebnis setzte sich Ahlhorn am Ende durch und sicherte sich die Bezirksmeisterschaft.

Beide Mannschaften vertreten nun den Bezirk Weser-Ems am 18. Februar bei der Niedersachsenmeisterschaft in Rodenberg.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.