Ahlhorn /Brettorf Zwei Landkreis-Faustballer wollen mit der Deutschen U-21-Nationalmannschaft Anfang August den Europameistertitel verteidigen. Beim Lehrgang in Hamm überzeugten Angreifer Hauke Rykena (TV Brettorf) und Defensivspezialist Paul Barklage (Ahlhorner SV) das Bundestrainer-Duo Hartmut Maus und Roland Schubert.

Neben Rykena und Barklage gehörten zum Aufgebot: Rouven Kadgien, Thorben Schütz (beide VfL Kellinghusen), Jaro Jungclaussen, Johann Habenstein (beide TV Schweinfurt-Oberndorf), Jakob Kilpper (TV Vaihingen/Enz), Philipp Kübler (TSV Calw), Johannes Jungclaussen (TSV Pfungstadt) und Ole Brune (TK Hannover). Für Hauke Rykena ist es nach seiner EM-Teilnahme in der U 18 im vergangenen Jahr die erste Nominierung in der U 21. Paul Barklage gehörte bereits beim Titelgewinn in Calw zum Aufgebot. Nun möchte er den Titel ein zweites Mal gewinnen.

Die Europameisterschaften der U 21 werden am ersten Augustwochenende in Jona (Schweiz) ausgetragen.

Sönke Spille Volontär, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.