+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 18 Minuten.

Grenzwert von 35 überschritten
Maskenpflicht in Oldenburger Innenstadt ab Dienstag

Ahlhorn Die Enttäuschung über die knapp verpasste Medaille hielt nicht allzu lange an: Mit dem vierten Platz kehrte der Ahlhorner SV von der Deutschen Meisterschaft im Hallenfaustball der Männer 60 aus Ettlingen (Baden-Württemberg) zurück.

„Sicherlich ist es ärgerlich, wenn man die letzten beide Spiele bei einer DM verliert und somit an Edelmetall vorbeischrammt“, sagte ASV-Spieler Torsten Koschnitzke. Doch viel mehr sei man im Ahlhorner Lager stolz auf die vollbrachte Leistung. „Platz vier ist vielleicht sogar etwas mehr, als wir im Vorfeld erwartet hatten – deswegen können wir stolz sein“, sagte Koschnitzke. Zumal der Ahlhorner Kader durch den verletzungsbedingten Ausfall von Ulrich Meiners kurzfristig auf sechs Spieler geschrumpft war, so dass die Mannschaft während des gesamten Turniers mit nur einem Wechselspieler auskommen musste.

Diesen Umstand kompensierte der ASV während der Vorrundenspiele am ersten Tag noch sehr gut. Nach zwei Unentschieden zum Auftakt gegen Gastgeber TV Schluttenbach (9:11, 11:7) und ESV Rosenheim (8:11, 11:8) folgten Siege gegen SF Gechingen (11:5, 12:10) und ESV Dresden (11:3, 11:7). Der zweite DM-Tag begann mit einem hart erkämpften 2:1 im Viertelfinale gegen TSG Tiefenthal (7:11, 11:5, 11:8). Im Halbfinale hielt Ahlhorn gegen TV Elsava Elsenfeld zwar stark mit, unterlag aber in zwei Sätzen (9:11, 11:13). „In diesem Spiel konnte auch unser Zweitangreifer Bernd Linsenbolz nur noch sporadisch mitwirken. Mit richtig frischer Kraft wäre auch ein Sieg möglich gewesen“, meinte Koschnitzke. Auch das kleine Finale gegen Schluttenbach ging schließlich verloren (9:11, 2:11).

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.