Ahlhorn In diesem Jahr erlebten die Faustballerinnen des Ahlhorner SV ein kleines Wechselbad der Gefühle: Im Winter verpasste das Team von der Lethe die Qualifikation für die DM-Endrunde, auf dem Feld wurde es dann ein paar Monate später Deutscher Meister. Auch für die an diesem Wochenende beginnende Hallensaison hat sich Ahlhorn viel vorgenommen.

„Die DM-Quali ist zunächst einmal das vorrangige Ziel“, sagt Edda Meiners, die am Spielfeldrand in die Rolle der Co-Trainerin geschlüpft. Dafür hat ihre Tochter und Zuspielerin Janna Köhrmann mehr Verantwortung übernommen und fungiert als Spielertrainerin. „Wir ergänzen uns gut“, findet Meiners.

Im ASV-Kader gab es nur eine Veränderung, denn Angreiferin Pia Neuefeind ist wieder zurückkehrt. Mit der Nationalspielerin ist Ahlhorn jetzt noch breiter aufgestellt, zumal im Angriff auch Imke Schröder und Tokessa Köhler-Schwartjes bereitstehen. „Wir haben viele Möglichkeiten und sind variabel aufgestellt“, findet Meiners. Das gilt auch für die anderen Positionen, wo sich beispielsweise Felicia Gißler als „Joker“ bewährt hat und überall einsetzbar ist.

Dass sie zu den Favoriten auf den Staffelsieg in der 1. Bundesliga Nord zählen, untermauerten die Ahlhornerinnen mit den starken Turnierauftritten in Essel (1. Platz) und Brettorf (2. Platz). An diesem Sonntag (11 Uhr) steht dem ASV in eigener Halle gleich eine Bewährungsprobe bevor, denn das Team tritt ab 11 Uhr auf den SV Moslesfehn und TV Brettorf.  Kader: Janna Köhrmann, Imke Schröder, Michaela Grzywatz, Sarah Reinecke, Filicia Gißler, Tokessa Köhler-Schwartjes, Pia Neuefeind

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.