Ahlhorn Vor dem Höhepunkt der Hallensaison stehen die Faustball-Senioren des Ahlhorner SV an diesem Wochenende: Sie nehmen in Unterlüß (Lüneburger Heide) an den Deutschen Meisterschaften der Männer 60 teil.

Als amtierender deutscher Feld-Meister zählen die Ahlhorner sicherlich zum Anwärterkreis auf eine gute Platzierung – als Topfavorit sieht ASV-Spieler Ulrich Meiners sein Team aber nicht. „Es gibt viele Faktoren, die das Turnier beeinflussen. Wir wollen es so weit wie möglich schaffen. Wenn dabei eine Medaille rausspringt, umso besser.“

Auf dem Weg in die Hauptrunde am Sonntag gilt es zunächst, sich in der Vorrunde (Samstag, ab 9 Uhr) gegen Gastgeber MTV Oldendorf, ESV Rosenheim, ESV Dresden und SF Bordelum zu behaupten. Mindestens Platz drei müssen die Ahlhorner in ihrer Gruppe erreichen, um weiterzukommen. „Wenn uns das nicht gelingt, wäre es schon enttäuschend“, so Meiners.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.