GRüPPENBüHREN GRÜPPENBÜHREN - Am vergangenen Wochenende sorgten die Springreiter für Action pur im Parcours – dieses Wochenende bekommt das pferdesportbegeisterte Publikum am Hedenkamp Ästhetik pur im Dressurviereck serviert. Der Grüppenbührener Pferdemarathon geht mit dem Dressurturnier in die letzte Runde. In 16 Prüfungen von der Führzügelklasse bis zur M-Dressur starten 272 Reiter mit 289 Pferden. Insgesamt wurden 538 Startplätze vergeben.

Durch eine Änderung in der Ausschreibung wurde der Teilnehmerkreis gegenüber dem Vorjahr gezielt eingeschränkt, um Reitern und Richtern Prüfungen von mehreren Stunden Dauer zu ersparen. Sämtliche Nachwuchsprüfungen finden nun bereits am Sonnabend und nicht mehr parallel zu den höheren Dressurwettbewerben statt, so dass auf dem Abreiteplatz „Kollisionen“ zwischen Turnieranfängern und Dressurcracks vermieden werden.

Im Viereck sind u.a. Katja Schurig (Delmenhorst), Vera Wiemer (Hude) und Cynthia Garmhausen (Hude) zu sehen sowie vom gastgebenden Verein Gisela Borgmann, Kirsten Labbus, Solveig Hoffmann, Astrid Hoffmann und Anke-Christine Schmager. In den Mannschaftswettbewerben geht der RVG auch in diesem Jahr mit drei Teams ins Rennen. In der A-Mannschaft reiten Anke-Christine Schmager, Solveig Hoffmann, Jessica Hoppe und Kirsten Labbus. In der E-Konkurrenz treten zwei RVG-Mannschaften an: Die erste Mannschaft stellen Ingrid Gertjegerdes, Solveig Hoffmann, Astrid Hoffmann und Jessica Hoppe und als zweites Team reiten Holger Hantke, Ina-Maria Bernsdorf, Carolin Wachtendorf und Marina Wachtendorf.

Zeitplan: Sonnabend, 8 Uhr: Pferdeleistungschau mit zwei Dressurprüfungen Klasse E (Außenviereck), zunächst Großpferde und ab 9.45 Uhr Ponys; 10.45 Uhr: einfache Reiterwettbewerbe (Ponys ab 11.45 Uhr); 13.30 Uhr: Pony-Führzügelklasse; 14.10 Uhr: E-Mannschaftsdressur; 15.10 Uhr: zwei Dressurprüfungen der Klasse A.

Sonntag, 8 Uhr: Reitpferdeprüfung für drei- und vierjährige Pferde; 10.30 Uhr: L-Dressur (Trense) auf dem Außenviereck undDressurpferdeprüfungen Klasse A in der Halle; 12.40 Uhr: Dressurpferdeprüfung Klasse L; 14.15 Uhr: Mannschaftsdressur Klasse A (Halle); 14.30 Uhr: Prüfung der Klasse L (Kandare) auf dem Außenplatz; 17.30 Uhr: M-Dressur.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.