Achternmeer „Das war die schlechteste erste Halbzeit in dieser Saison“, stellte Achternmeers Trainer Robin Hofmann fest. Dieser Abschnitt war dann auch hauptverantwortlich für die 2:4 (1:2)-Heimniederlage des SVA am Sonntag in der Fußball-Kreisliga gegen TuS Heidkrug.

Durch einen katastrophalen Abwehrfehler fiel schon in der zweiten Minute der Führungstreffer der Heidkruger. Daniel Niemann glich in der 18. Minute aus. Aber: „In der Folgezeit standen meine Spieler viel zu weit weg von ihren Gegenspielern und griffen nicht energisch genug ein“, meinte Hofmann. Gabriel Kaya noch vor der Pause (33./2:1) und danach Sven Holthausen (67./3:1) trafen für den TuS. Nach einer Ampelkarte gegen Heidkrugs Marc Metzner (70.) schaffte Achternmeers Tobias von der Pütten mit einem Kopfball den Anschluss (87.). Als der SVA alles riskierte und auf den Ausgleich ging, traf Philipp Kahlert zum 4:2 (90. +5).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.