Landkreis Am vergangenen Wochenende wurden die Relegationsspiele zur Landesliga für die Nachwuchshandballer fortgesetzt.

Besonders die männliche A-Jugend des TV Neerstedt war erfolgreich, denn das Team von Trainer Marcus Rasche qualifizierte sich in der zweiten Runde in Friedrichsfehn als Gruppensieger für die Landesliga. Die Neerstedter bezwangen zum Auftakt die gastgebende SG Friedrichsfehn/Petersfehn mit 12:10 und gewannen anschließend auch gegen den ärgsten Konkurrenten TV Bohmte mit 15:13. Nach dem 19:13-Erfolg gegen die SFN Vechta konnte sich Neerstedt im letzten Spiel gegen die HSG Emden sogar ein Unentschieden (14:14) erlauben, ohne den ersten Platz abzugeben.

Ausgeschieden ist hingegen die männliche B-Jugend der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II. In einer sehr ausgeglichenen Gruppe verloren die Bookholzberger gegen SVGO Bremen (9:14) und HSG Bruchhausen-Vilsen (13:19). Im abschließenden Spiel feierte die Landkreis-HSG zwar einen überraschenden 15:10-Erfolg gegen den späteren Gruppensieger HSG Bützfleth/Drochtersen, doch dieser reichte aufgrund des Torverhältnisses nicht, um den letzten Tabellenplatz noch zu verlassen.

Kurz vor dem Abschluss steht die Gruppenphase bei der männlichen Jugend C. Allerdings sieht es hier für die meisten Mannschaften aus dem Landkreis nicht ganz so rosig aus. In Gruppe 11 kam es am letzten Spieltag zum Aufeinandertreffer zwischen der TS Hoykenkamp und der HSG Harpstedt/Wildeshausen. Die sieglosen Hoykenkamper hätten diese Partie deutlich gewinnen müssen, um noch eine Chance zu haben, in die zweite Relegationsrunde einzuziehen. Doch die Gäste aus Harpstedt/Wildeshausen ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und fuhren mit einem 26:23 (13:11)-Erfolg die Punkte ein. Damit sind die Hoykenkamper ausgeschieden, während die HSG eine weitere Chance in Runde zwei erhält.

Dagegen muss sich die C-Jugend des TV Neerstedt darauf einstellen, in der kommenden Saison nur auf Regionsebene zu spielen. In Gruppe 2 verloren die Neerstedter sowohl beim SVE Wiefelstede (19:23) als auch gegen den TV Cloppenburg (19:23). Das Spiel beim TV Dinklage (22. Mai) steht noch aus.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.