Schon 40 Jahre besteht der Kegelklub „Club 70“. In munterer Runde feierten die Kegelbrüder in Meyer’s Gasthaus in Huntlosen den Geburtstag. Einen Zeitzeugen haben die flotten Kegler nach 40 Jahren noch in ihrer Mitte. Wilfried Brunken war am 27. März 1970 dabei, als sich der „Club 70“ das erste Mal zusammenfand und im Gasthof Harms eine flotte Kugel schob. Brunken ist diesjähriger Kegelvater. Im jährlichen Turnus wechselt das Amt durch die Mitgliederreihe. Elf Mitglieder hat der Kegelklub heute. „Über die Jahre sind aber viele Kegler bei uns aktiv gewesen“, sagte Brunken. Heute zählen Herbert Lehmkuhl, Jürgen Siebler, Wilhelm Johannes, Heinz Schröder,Manfred Schröder, Hans-Wilhelm Schwantje, Wilfried Brunken, Wilfried Knoll, Herwig Müller, Klaus Schmitt und Norbert Blum zu den Aktivposten des „Club 70“.

Aber neben den monatlich stattfindenden Kegelabenden pflegen Brunken & Co natürlich auch das gesellige Miteinander. Einmal im Jahr, im Dezember, wird das Königskegeln auf einer fremden Bahn veranstaltet. Amtierender König ist Klaus Schmitt, der in diesem Jahr seinen Titel zu verteidigen hat.

Aber auch Spargeltour und andere kleine Ausflüge sowie alle fünf Jahre eine Drei-Tages-Fahrt wie schon nach Berlin oder Paris bereichern den geselligen Teil. In diesem Jahr ist für den Mai über Himmelfahrt eine Tour nach Leipzig geplant. Wer Lust hat, im „Club 70“ mitzumischen, der braucht sich nur zu einem der Kegelabende einzufinden. „Allerdings gibt es eine kleine Aufnahmeprüfung, die aber bis jetzt jeder geschafft hat“, hieß es aus der munteren Runde.  

Im Ruhestand

In den Ruhestand verabschiedet wurde jetzt Almuth Pannemann aus Sage-Haast von der Zahnarztpraxis Olberding in Ahlhorn. Von November 1973 bis 2005 hatte Almuth Pannemann als Verwaltungshelferin für Dr. Jutta Weinmann und Klaus Weinmann gearbeitet. Ab 2005 arbeitete sie für die Praxisnachfolger Dr. Andreas Olberding und Stefan Olberding. Insgesamt waren es 36 Jahre und fünf Monate in der Ahlhorner Zahnarztpraxis. „Es hat immer Spaß gemacht“, sagt Almuth Pannemann. Sie feiert zurzeit ihre letzten Urlaubstage ab. Am 1. April beginnt dann ganz offiziell der Ruhestand.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.