AHLHORN AHLHORN/KD - Der Freizeit-Schützen-Pokal des Ahlhorner Schützenvereins erlebte in diesem Jahr noch eine Steigerung bei der Beteiligung. 45 verschiedene Vereine, Klubs, Firmen und andere Gruppen schickten 128 Mannschaften in den Wettbewerb um die begehrten Trophäen, der bereits zum 24. Mal stattfand.

Darüber freute sich Vorsitzender Wolfgang Heiliger bei der Siegerehrung im Schützenhaus am späten Freitagabend. Er bat die Teilnehmer, auch an Freunde und Nachbarn weiterzugeben, „dass man beim Ahlhorner Schützenverein Spaß haben kann“.

Bevor Heiliger zusammen mit Sportleiter Ludwig Spielberger die Pokale überreichte fand ein spannendes K.o.-Glücksschießen für alle Anwesenden statt. Die 50 Euro Siegprämie sicherte sich schließlich Florian Krupp.

Sieger des Freizeit-Pokals wurde auch dieses Mal das Team „Bulli’s“ vor Hansa 05 und Reiterverein. Der Frauentreff Altes Ahlhorner Eck siegte vor „Grotelüschens Power Puten“ bei den Damen. Die Sonderpokale gingen in der offenen Klasse an „Grotelüschens Putenküken“ und bei den Frauen an das Team vom Landvolk.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.