Neerstedt Ihre höchste Saisonniederlage kassierte die weibliche B-Jugend des TV Neerstedt in der Handball-Landesliga: In eigner Halle waren die Neerstedterinnen gegen die HG Bremerhaven beim 12:38 (8:19) völlig chancenlos. In der Tabelle bleiben die TVN-Mädchen trotzdem auf Rang sieben – diesen gilt es nun im nächsten Auswärtsspiel an diesem Sonntag, 19. März (15 Uhr), bei der direkt dahinter platzierten TuSG Ritterhude zu verteidigen.

Dabei sah es zu Beginn der Partie überhaupt nicht nach einem solchen Debakel aus, denn die Neerstedterinnen gingen bis zum 3:2 (4. Minute) dreimal in Führung. Mit vier Toren in Folge wendete Bremerhaven aber das Blatt. Auch eine Auszeit von TVN-Trainerin Cordula Schröder-Brockshus beim Stand von 5:9 brachte keine Besserung – bei Neerstedt sollte nichts mehr klappen. Nach der Pause brachen endgültig alle Dämme, und die Gastgeberinnen erzielten in den folgenden 25 Minuten nur noch drei Tore.

TVN: Sarah HarmsRieke Meyenburg, Antonia Kallifidas (2), Luisa Adams, Jule Cassel, Henrike Bartelt (2), Pia von Döllen, Leonie Voigt (3), Alina Windhorst (1), Lina Schulenberg, Lis Rieken, Vanessa Böhm, Fabienne Bajorat, Lynn Berger (4).

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.