+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 14 Minuten.

Nach Unfall zwischen Vechta und Essen
L843 bei Bakum voll gesperrt

Das gab es auch schon lange nicht mehr. Das Jahresfest des Frauenchores der Liedertafel Wildeshausen endete erst nach Mitternacht im Saal Wolters mit einem Kerzentanz. „Der harte Kern hat ziemlich lange ausgehalten und den schönen Abend mit einem Tanz um die brennenden Kerzen auf dem Saalboden beendet“, erklärte Erika Hakemann. Bisweilen waren die Jahresfeste schon früher zu Ende. Diesmal hielten alle lange aus: ein Indiz dafür, dass der Zusammenhalt bei der Liedertafel stimmt.

Das traditionelle Jahresfest bestritten die Chorfrauen wieder zusammen mit dem Männerchor. Rund 80 Sängerinnen und Sänger, aber auch Gäste, erlebten einen bunten Chorabend um „Musik, die verzaubern kann“. Einer der musikalischen Höhepunkte war das Stück „Ein Jahr vergeht“ nach der Musik von El Condor Pasa, ein Stück, das eigens mit Dirigentin Gisela Kröger einstudiert worden war.

Für eine Überraschung sorgten Christa und Jakob Rauschenberger. Das Paar tanzte Walzer zu bekannten Weisen, das alles im historischen Kleid und mit Frack sowie Zylinder. Zum Hintergrund: Jakob und Christa Rauschenberger sind Mitglied der Volkstanzgruppe Baumweg-Lethe in Ahlhorn.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neben den jahreszeitlich angepassten Liedvorträgen lag es an Günther Ziranek, der mit seiner Tanzmusik für einen vergnüglichen Abend bei Wolters sorgte.

    

Der neue Kreisatemschutzwart Björn Cording hat sich bei der jährlichen Dienstbesprechung der Gemeinde- und Ortsatemschutzwarte der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Oldenburg seinen Kollegen vorgestellt. In der Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) in Ganderkesee konnte Cording zudem Kreisbrandmeister Andreas Tangemann und Kreisausbildungsleiter Klaus Grubert begrüßen.

Björn Cording, von Beruf Diplom-Kaufmann, ist Mitglied der Ortsfeuerwehr Neerstedt und seit mehr als zehn Jahren Gemeindeatemschutzwart in Dötlingen.

Zu seiner ersten Sitzung hatte Cording einige Neuerungen auf die Tagesordnung gesetzt. So fand zum ersten Mal auch ein praktischer Teil mit Stationsausbildung statt. Dabei konnten die Anwesenden wählen und jeweils an zwei von drei Vorträgen teilnehmen. Sie dauerten jeweils rund 30 Minuten, wobei unter den Themen Schlauchmanagement, Rettungstrupptasche und mobiler Rauchverschluss gewählt werden konnte.

Die Teilnehmer waren über den praktischen Teil positiv überrascht und es wurde gemeinsam beschlossen, dies auch in Zukunft so fortzuführen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.