Sandersfeld Die Landjugend Sandersfeld hat einen neuen Vorstand, der auf der Generalversammlung von den knapp 30 anwesenden Mitgliedern im Vielstedter Bauernhaus gewählt wurde.

Besonders hervorzuheben ist Maren Osterloh, die nach fast zehn Jahren aktiven Einbringens, davon drei Jahre als Vorsitzende, das Amt der Kassenwartin an Jasmin Schröder abgegeben hat.

Ebenso sind mit Tammo Gramberg und Miriam Haverkamp keine „Unbekannten“ an der Spitze. Tammo Gramberg wurde als Vorsitzender bestätigt und Miriam Haverkamp hat nach drei Jahren Vorstandsarbeit auf anderen Posten den Vorsitz von Rieke Schiller übernommen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ebenfalls zum Vorstand gehören Fentke Stolle (Schriftführer), Matthias Wolff (Medienwart) und Elena Brinkmann (Gerätewart). Im Fachausschuss sitzen Marten Gramber, Henning Schwarting und Eike Bunjes. Dem Bildungsausschuss gehören Rieke Schiller und Sarah Suhr an. Theis Barkemeyer und Helge Blankemeyer sitzen im Sportausschuss und Fenja Hartendorf, Malin Blankemeyer und Tomke Stolle in der Redaktion.

Nach zahlreichen Aktionen im vergangenen Jahr, wie beispielsweise der traditionellen Teilnahme am Faschingsumzug in Ganderkesee und dem Ausrichten des alljährlichen Ortsquiz’ in der Gaststätte Mehrings, stehen nun weitere Aktionen an. Knapp 25 Mitglieder waren an diesem Wochenende für zwei Tage in einem Ferienpark in den Niederlanden. Die Vorbereitungen für die Teilnahme am Faschingsumzug 2017 sind bereits im vollen Gange.

Zudem wird es im Dezember eine Weihnachtsfeier und Anfang Januar mit den anderen Landjugenden im Kreis Oldenburg eine Gemeinschaftskohlfahrt geben.

Die Landjugend ist weiterhin auf der Suche nach neuen Mitgliedern und freut sich über jeden, der teilnehmen möchte. Hierbei sei es egal, ob die Person aus dem ländlichen Raum oder aus dem Kernort stamme. Alle Jugendlichen ab 15 (bis 25 Jahre) sind herzlich willkommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.